Schottland: Wander- und Rundreise

  • Schottland: Wander- und Rundreise
  • Schottland: Wander- und Rundreise
  • Schottland: Wander- und Rundreise
  • Schottland: Wander- und Rundreise
  • Schottland: Wander- und Rundreise
  • Schottland: Wander- und Rundreise
  • Schottland: Wander- und Rundreise
  • Schottland: Wander- und Rundreise
  • Schottland: Wander- und Rundreise
  • Schottland: Wander- und Rundreise
  • Schottland: Wander- und Rundreise
  • Schottland: Wander- und Rundreise
  • Schottland: Wander- und Rundreise
  • Schottland: Wander- und Rundreise
  • Schottland: Wander- und Rundreise

Beschreibung:

Die grandiose Naturkulisse der "Highlands" lockt uns wieder zu unserer Wander- und Rundreise nach Schottland. Sanfte Hügel, düstere Moore, schwarze Seen "Lochs" und weite Weidelandschaften sind nicht alles was Schottland zu bieten hat. Bei dieser Reise werden wir auch einen Einblick in das reiche und vielfältige Erbe und die Kultur dieses Landes bekommen. Gerade in den letzten Jahren ist Schottland durch Harry Potter wieder als Land voller Mythen und Legenden bekannt geworden. Das Hauptaugenmerk legen wir neben dem Besuch einiger Burgen, Schlösser und Gärten natürlich wieder auf das Wandern. Während unserer Reisezeit müssen wir zwar noch mit Schneefeldern rechnen, dafür ist der Mai die regen ärmste Zeit in Schottland und wir bleiben von den Kriebelmücken (Knots) noch verschont. Trotzdem verleiht das sich ständig wechselnde Wetter dieser Landschaft etwas wirklich Dramatisches. Wallende Nebel und rasch ziehende Wolken werden von strahlendem Sonnenschein vertrieben. Dann folgt wieder ein Regenguss. Unsere Wanderungen, die wir als Tagestouren mit leichtem Gepäck unternehmen, führen uns vor allem in den Nordwesten. Dort erwarten uns relativ einfach zu besteigende Berge mit berauschenden Ausblicken. Der höchste Berg Großbritanniens, der Ben Nevis, sollte, wenn es das Wetter erlaubt, dabei natürlich nicht fehlen. Weitere bekannte Landschaften, wie die "Isle of Skye" oder das berühmt berüchtigte "Loch Ness" stehen natürlich bei dieser Reise genauso auf dem Programm wie der obligatorische Besuch einer alten Whiskybrennerei.

Verpflegung: Die Tour beinhaltet das Frühstück (13 x) und ist ansonsten auf Selbstverpflegung ausgelegt, d.h. es besteht täglich die Möglichkeit eines Einkaufes, aus der die Verpflegung für Lunch / Picknick jeder Teilnehmer selber abdecken kann. Zum Abendessen können wir die landestypischen Gerichte in einem Restaurant / Pub probieren (eine reichliche Mahlzeit liegt bei ca. 10 Euro). Bei der Fährrückfahrt ist keine Verpflegung enthalten. Bei Bedarf kann noch das Abendbuffet ( ~ 30,95 EUR) und das Frühstücksbuffet (14,95 EUR) vorgebucht werden.

Übernachtungen: Übernachtet wird in B&B-Unterkünften, Hotels, Guesthäusern & Lodges. In allen Unterkünften sind bezogene Betten vorhanden und es ist kein Schlafsack notwendig.

Teilnehmer: min. 6 bis max. 8 Person(en)

Aktivitäten:

  • Wandern/Trekking

Reiseverlauf:

1.Tag: Anreise Fahrt von Dresden nach Holland. Fährpassage von Amsterdam nach Newcastle.
2.Tag: Edinburgh Unserer erster "Stopp" auf dem Weg nach Edinburgh führt uns in die Scottish Borders nach Melrose. Hier befindet sich die Ruine der gotischen Zisterzienserabtei Melrose Abbey. Ankunft in der Hauptstadt am späten Nachmittag und somit bleibt Zeit für eine individuelle Erkundungstour der Stadt, die wegen ihrer dramatischen mittelalterlichen und eleganten georgianischen Architektur Weltkulturerbe geworden ist. Ankunft der Fluggäste, Abholung am Flughafen durch den Reiseleiter. Übernachtung im Hotel.
3.Tag: Balloch (Loch Lomond) Besuch der vibrierenden Metropole Glasgow (1990 Kulturhauptstadt Europas). Sehenswert sind die gotische St. Mungo's Cathedral, die Nekropolis bzw. der George Square mit den City Chambers. Weiterfahrt in den Loch Lomond & The Trossachs National Park, welcher sich durch eine spektakuläre Berg-, Wald- und Seenlandschaft Schottlands auszeichnet. Unterkunft ist direkt am Loch Lomond, der mit 40 km Länge und 8 km Breite als "Königin der schottischen Seen" gilt. Übernachtung im Bed & Breakfast.
4.Tag: Balloch (Loch Lomond) Tageswanderung im ersten Nationalpark des Landes. Von Rowardennan aus beginnt unsere Tour auf den südlichsten Munro Schottlands (Munros sind alle Berge, die Höhen über 3000 Fuß / 914 Meter erreichen). Ein Rundwanderweg (5 - 6 h) führt uns über den Gipfel des Ben Lomond (974 m) und bietet uns immer wieder grandiose Aussichten auf das größte Süßwasserreservoir Schottlands und "Lochs" der Umgebung. Übernachtung wie am Vortag.
5.Tag: Insel Mull Transfer in den Highland-Ort Oban (2 h). Unsere Fähre bringt uns auf die Inneren Hebriden nach Mull. Die Überfahrt nach Craignure dauert ca. 45 Minuten. Bis 2010 konnte von hier aus mit der Schmalspureisenbahn zum 1856 erbauten Torosay Castle gefahren werden. Entlang des landschaftlich reizvollen Sound of Mull fahren wir die Küstenstraße zur Inselhauptstadt Tobermory. Eine Whisky Distillery sowie bunte Häuschen säumen den Hafen. Übernachtung im Bed & Breakfast.
6.Tag: Insel Mull Start unserer Tageswanderung ist Carsaig. Die Basaltklippenwanderung (5 h) an der Süd-küste führt uns zur Nun's Cave (Nonnenhöhle). Namensgeber sind einige Nonnen, die während der Reformation aus Iona hierher geflüchtet sind. Endziel der Wanderung sind die spektakulären Torbögen des Carsaig Arches. Rückfahrt nach Tobermory. Übernachtung wie am Vortag.
7.Tag: Insel Skye (Portree) Fährtransfer Tobermory - Kilchoan (ca. 35 Minuten). Eine landschaftlich sehr reizvolle Fahrt durch das Gebiet Ardnamurchan führt uns zur wildromantischen Castle-Ruine Tioram. Hier unternehmen wir eine Wanderung (ca. 2 -3 h) entlang dem mit anmutigen Pinien bewachsenen Steilufer des Loch Moidart. In Lochailort treffen wir auf unserer Weiterfahrt nach Mallaig auf die berühmte Panoramastraße "Road to the Isles".Wir nehmen die Fähre Mallaig - Armadale (ca. 30 Minuten), um auf die wohl schönste Insel der Inneren Hebriden nach Skye zu gelangen. In der Nähe des Fährhafens befinden sich das Armadale Castle Gardens & Museum of the Isles. Hier befindet sich der Hauptsitz des MacDonald Clans. Übernachtung im Guesthouse.
8.Tag: Insel Skye (Portree) Der landschaftliche Reiz der 1.656 km² großen Insel liegt mit in der unterschiedlichen Ausprägung von 5 größeren Halbinseln begründet. Felsmassive wie Quiraing sowie die grandiose Bergwelt der Black & Red Cuillins gehören ebenso dazu wie der stark eingekerbte Küstenverlauf mit seinen Steilklippen.Unser Wandertag auf der Trotternish Halbinsel beginnt mit einem Besuch bei einer mystischen Familie. Das Gebiet des Old Man of Storr (535 m) zeichnet sich durch bizzare Felszacken, Türme und Skulpturen aus. Seine Felsnadel ragt ca. 50 m in den Himmel. Vom Gipfelplateau des Storr (719 m) bietet sich uns eines der besten Panoramen über Skye (Wanderung ca. 3-4 h). Nach den Fotostopps des Mealt Falls und der Basaltsäulenformation des Kilt Rock führt uns eine zweite Wanderung (ca. 2 h) in das Quiraing-Massiv. Steil aufragende Basaltzacken mit den Namen "Nadel", "Gefängnis" und "Tisch" begegnen uns hier. Übernachtung wie am Vortag.
9.Tag: Gairloch Von Kyleakin auf Skye nehmen wir die Brücke nach Kyle of Lochalsh, um wieder auf das schottische Festland zu gelangen. Im Loch Duich liegt wohl das berühmteste Schloss der Insel. Hier lohnt sich die fakultative Besichtigung der "Burg". Das Eilean Donan Castle war u.a. Filmkulisse für die Streifen "Highländer" bzw. "James Bond". Unsere Fahrt führt uns in den Nordwesten der Highlands nach Torridon (gälisch: Toirbheartan). Die düsteren Gipfel des Liathach (1.053 m) umrahmen das gewaltige Gebiet dieser gigantischen Berglandschaft. 1951 wurde bei Kinlochewe das erste Naturschutzgebiet (Beinn Eighe National Nature Reserve (SNH)) - Großbritanniens eingerichtet. Es erstreckt sich vom Ufer des Loch Maree entlang des kaledonischen Pinienwald bis hin zu den mit Quarzit bestückten Geröllhalden des Benn Eighe (1.010 m). Eine Vielzahl von Wanderwegen geben uns Gelegenheit das Gebiet aktiv zu erkunden. Übernachtung in einer Lodge.
10.Tag: Fort William Unsere Fahrt führt uns via Gairloch zu dem spektakulären Corrieshalloch Schlucht. Eine kleine Wanderung (45 min) führt uns zu dem Wasserfall von Measach. Die an der Mündung des Flußes Ness gelegene viktorianische Stadt Inverness lädt zum Verweilen ein. Die Blütezeit der Stadt erlebte sie im 19. Jahrhundert durch die Eisenbahnlinie und Telfords Kaledonischen Kanal. Ein Spaziergang zum neogotischen Burgschloß, die Überquerung der 1886 erbauten Fußgängerbrücke Geird Bridge sowie der Besuch der majestätischen St. Andrew's Cathedral gehören zu den Inverness Höhepunkten. In Drumnadrochit befindet sich das Zentrum der Nessie-Aktivitäten. Hier können wir auf Monsterjagd gehen. Am Loch Ness mit Urquhart Castle wurde das "Monster" am häufigsten gesichtet. Am Westufer liegen die imposanten rötlichen Ruinen der Burg. Um 1230 erbaut, zählte die Felsenburg zu den größten Burgen in Schottland. Ein Besucherzentrum bringt Interessenten das Leben in den Highlands in früheren Zeiten sowie der Burgherren näher. Übernachtung in Inchree Chalets & Rooms.
11.Tag: Fort William Tageswanderung (ca. 6 - 7 h) auf das Dach Großbritanniens. Wir beginnen die Besteigung auf den Ben (gälischer Name für Gipfel, Berg) fast vom Meeresniveau aus. Der Aufstieg ist durch viele Kehren gekennzeichnet. Auf dem Gipfel des Ben Nevis (1.344 m) finden wir die Relikte einer Wetterwarte (erbaut 1883), die 21 Jahre das Wetter dokumentierte sowie einen gigantischen Blick von der 300 Meter hohen Nordwand (höchste Felswand GB). Übernachtung wie am Vortag.
12.Tag: Aviemore Eine 2 h Wanderung führt uns noch tiefer in des Gebiet des Glen Nevis. Durch eine Felsschlucht geht es zu dem Steall Falls. Mit einer Fallhöhe von 120 m ist er der zweithöchste Wasserfall GB. In Banavie besuchen wir die faszinierende Anlage des Caledonian Canal, die "Neptun's Staircase". 29 Schleusen verbinden die Seen des Great Glen von Inverness bis Fort William miteinander und schaffen so eine Schiffsverbindung zwischen Nordsee und Atlantik. Unsere Fahrt führt uns via Loch Laggan nach Aviemore. Eine gemütliche Wanderung (5 km) am Loch an Eilean bei Aviemore rundet den Tag ab. Übernachtung im B&B.
13.Tag: Aviemore Der Tag widmet sich dem im Jahre 2003 gegründeten Cairngorm Nationalpark. Bei guten Wetterbedingungen steigen wir in der Bergkette der Grampians Mountains auf den Cairn Corm (1.245 m). Ganz im Zeichen arktischer Impressionen steht dieser Rundwanderweg (ca. 5 h). Alternativ bieten sich viele "short walks" am Loch Garten bzw. Rothiemurchus Estate im kaledonischen Kiefernwaldes an oder der Besuch einer Whisky Distillery auf dem gleichnamigen Pfad. Übernachtung wie am Vortag.
14.Tag: Edinburgh Auf unserer Rückfahrt in die Landeshauptstadt lohnt sich ein Besuch der 1269 erbauten Burg des Blair Castle in Blair Atholl. Auf dem imposanten Herzogssitz sind die Atholl Highländers stationiert, die einzige legale Privatarmee Europas, deren Aufgabe die Verteidigung der Burg und ihrer Umgebung ist. In Edinburgh lockt am Nachmittag noch der Hausberg Arthur's Seat (251 m) bzw. Carlton's Hill zur Besteigung. Übernachtung im Guesthouse.
15.Tag: Abreise Am Vormittag besteht die Möglichkeit die Old Town rund um die Royal Mile, die World of Illusionen der verblüffenden Camera Obscura bzw. das Schloß Edinburgh Castle, welches als eines der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Schottlands zählt zu erkunden. Fahrt zum Fährhafen nach Newcastle und Fährpassage nach Amsterdam.
16.Tag: Ankunft Rückfahrt von Amsterdam nach Dresden. Die Ankunft wird am frühen Abend sein.

Leistungen:

  • Busfahrt ab / an Dresden
  • Fährpassage Amsterdam – Newcastle bzw.
    Newcastle – Amsterdam in 4-Bett-Kabinen
  • alle Fährpassagen in Schottland
  • alle Übernachtungen in B&B's oder Hotels im 2 BZ mit Frühstück
  • geführte Wanderungen
  • deutschsprachige Reiseleitung

Zusatzleistungen (nicht im Preis enthalten):

  • Flugan- / abreise (kann über uns gebucht werden)
  • weitere Verpflegung: ca. 10 - 12 EUR pro Person / Tag
  • Eintrittsgelder

Termine & Preise:

Termin Preis pro Person Buchung

12.05.2018 - 27.05.2018

[ID: ESCH01_18]

Normalpreis, Busanreise: 1.980,00 €

buchen

13.05.2018 - 26.05.2018

[ID: ESCH02_18]

Normalpreis, Flugvariante (zzgl. Flug): 1.910,00 €

buchen

15.09.2018 - 30.09.2018

[ID: ESCH03_18]

Normalpreis, Busanreise: 1.980,00 €

buchen

16.09.2018 - 29.09.2018

[ID: ESCH04_18]

Normalpreis, Flugvariante (zzgl. Flug): 1.910,00 €

buchen
alle anzeigen

bereits abgelaufene Termine:

Termin Preis pro Person
alle anzeigen