Großbritannien: Wandern in Cornwall

  • Großbritannien: Wandern in Cornwall
  • Großbritannien: Wandern in Cornwall
  • Großbritannien: Wandern in Cornwall
  • Großbritannien: Wandern in Cornwall
  • Großbritannien: Wandern in Cornwall
  • Großbritannien: Wandern in Cornwall
  • Großbritannien: Wandern in Cornwall
  • Großbritannien: Wandern in Cornwall
  • Großbritannien: Wandern in Cornwall
  • Großbritannien: Wandern in Cornwall
  • Großbritannien: Wandern in Cornwall

Beschreibung:

Wandern auf dem Küstenpfad Cornwalls, einst zur Kontrolle des Schmuggels an der zerklüfteten Küste angelegt, ist ein unvergessliches Erlebnis: Raue Klippen und goldene Sandstrände wechseln ab mit sanften Steilküsten und heckendurchzogenem Farmland. Natursteinhäuser ergänzen sich mit farbenprächtigen Fischerkaten. Der Golfstrom beschert Cornwall ein ganzjährig mildes Klima mit den meisten Sonnenstunden im UK. Immer blüht etwas, auch viele mediterrane und subtropische Pflanzen – nicht nur in den berühmten Gärten, sondern im ganzen Land. Die Luft ist klar und die Lichtverhältnisse faszinierend; Orte wie St Ives ziehen seit über 100 Jahren Künstler an. Burgen, prähistorische Monumente und die Ruinen der Zinnminen zeugen von einer bewegten Vergangenheit. Eine Woche lang wohnen wir fußläufig zum Zentrum in einem der schönsten Orte Großbritanniens. An sonnigen Tagen, die häufig sind in St Ives, wähnt man sich manchmal eher am Mittelmeer denn im UK. Daher möchten wir Ihnen an 2 Abenden die Gelegenheit bieten, einzutauchen in das quirlige Leben und eines der vielen guten, individuellen Restaurants auszuprobieren, traditionell Fish'n Chips zu essen oder das meist herzhafte Essen in einem der vielen urigen Pubs. Tipps gibt es dafür von der Reiseleitung.

Wir wohnen in St Ives in einem Country House im 3-Sterne-Standard mit Außenpool und nur wenige Minuten zu Fuß vom historischen Zentrum entfernt in einer ruhigen Seitenstraße. Wir treffen vor allem auf britische Wanderer im Haus, die, wie üblich in Großbritannien, sehr höflich sind und häufig eine Unterhaltung beginnen mit ihren Mitreisenden.

Teilnehmer:  bis max. 18 Person(en)

Aktivitäten:

  • Wandern/Trekking

Reiseverlauf:

1.Tag: Individuelle Anreise zum Flughafen Bristol, Sammeltransfer nach St Ives.
2.Tag: Nach einem Rundgang in St Ives, bei dem wir das Fischer- und Künstlerstädtchen kennenlernen, fahren wir mit dem Zug bis Lelant. Wir besichtigen die normannische Kirche, die über den weiten Dünenstränden von Hayle liegt. Im Verlauf des Küstenpfads Richtung St Ives rücken dessen Hafen und die Villen, die darüber in üppigen Gärten liegen, immer weiter in unser Blickfeld. (6 km, +/- 230 m, HA 50 m, GZ 2,5 Std., ohne Stadtrundgang)
3.Tag: Von Portreath wandern wir über die Steilküste vorbei an Brutgebieten von Seevögeln und sehen mit Glück Seehunde beim Sonnenbaden in einer der Buchten unter uns. Wir passieren den Leuchtturm, der Virginia Woolf zu ihrem Roman "To the Lighthouse" inspirierte, und schlendern anschließend über den Dünenstrand bis ins Dörfchen Gwithian, wo ein gemütlicher Pub mit Biergarten zum Abschluss der Wanderung lockt. (13 km, +250 m, HA 70 m, GZ 4,5 Std.)
4.Tag: Zur freien Verfügung: Empfehlenswert sind die Tate Gallery und das Barbara Hepworth Museum mit Skulpturengarten. Die Altstadt lädt mit Galerien, Cafés und Kunstgewerbeläden zum Bummeln ein. Alternativ bieten wir eine Wanderung nach Zennor an, einem romantischen Weiler, in dem D.H. Lawrence lebte. Dort gibt es ein kurioses Heimatmuseum, eine normannische Kirche und einen charaktervollen Pub (10 km, +/- 230 m, GZ 4 Std.). Der öffentliche Bus zurück fährt mehrmals, so dass Sie zum Dinner bleiben können oder zurück in St Ives z.B. Fish & Chips oder eines der vielen guten Restaurants ausprobieren können.
5.Tag: Wie einst irische Pilger durchqueren wir Cornwall auf dem Jakobsweg, der uns morgens auf den höchsten Hügel bei St Ives führt, von wo wir bei klarem Wetter unser Tagesziel sehen, St Michael's Mount - das befestigte normannische Kloster auf einem "Inselberg" ist ein Ableger des Mont Saint Michel und diesem verblüffend ähnlich. (9 km, +/-250 m, HA 50 m, GZ 4 Std.)
6.Tag: Besichtigung des Minack Theatre, ein in die Steilküste gehauenes Theater oberhalb des Meeres. Wir genießen eine der schönsten Küstenwanderungen Englands über die raue Felslandschaft von Land's End, dem westlichsten Zipfel Englands, mit vielen kleinen Buchten zwischen den hohen Klippen, zum weiten, weißen Sandstrand von Sennen Cove. (11 km, +/- 500 m, HA 90 m, GZ 4,5 Std.)
7.Tag: Zur freien Verfügung: Auf Wunsch organisieren wir einen Ausflug zur Burgruine von Tintagel (bei 8 TN ca. 50 EUR pro Person, Fahrtzeit ca. 1,45 Std. einfach), in der King Arthur geboren worden sein soll, mit anschließender Wanderung über die zerklüftete Klippenküste bis Boscastle (9 km, +/- 400 m, HA 80 m, GZ 3,5 Std.), einem restaurierten ehemaligen Fischerdorf. Alternativ ist ein Ausflug in die Bergbaugeschichte Cornwalls möglich, zur erst 1990 still gelegten Geevor Tin Mine, in der Sie eine exzellente Führung (auf Englisch) mitmachen können. Zudem stehen an der schroffen Küste in spektakulärer Lage die Ruinen der alten Maschinenhäuser und Schornsteine. Eine Wanderung durch dieses Gebiet lohnt sich. Heute ist der zweite Abend mit Möglichkeit zum Ausprobieren der sehr vielfältigen und guten lokalen Gastronomie.
8.Tag: Wir fahren an die Südküste und machen einen kurzen Spaziergang zum Trebah Garden. Der Garten wurde vor über 160 Jahren in einem Bachtal angelegt, das sich einen halben Kilometer bis hinunter zum Helford River zieht, gesäumt von Rhododendren, Magnolien und exotischen Pflanzen. Nachmittags bekommen Sie von uns ein Ticket für die Buslinie, die stündlich in die alte Hafenstadt Falmouth fährt. Sie können also selbst entscheiden, wie lange Sie in Trebah bleiben oder sogar noch den benachbarten Glendurgan Garden besichtigen. Falmouth bietet viele Möglichkeiten: die Besichtigung von Pendennis Castle, des Meeresmuseums, einen Bummel durch die Innenstadt und natürlich auch schöne Strände. (7km, +/- 150 m, HA 40 m, GZ 2 Std.)
9.Tag: Unsere Tour um die Halbinsel Lizard beginnen wir in Kynance Cove, einer Bucht, die mit ihren Felsformationen Dichter inspirierte und heute dem National Trust gehört. Die Landschaft ist geprägt von einer Mischung aus rauen Klippen und lieblichem Farmland mit reetgedeckten Häusern. Am südlichsten Zipfel Englands, dem Lizard Point, können wir mit etwas Glück Robben beim Sonnenbaden beobachten. Wir beenden die Wanderung in einem schönen Fischerdorf. (10 km, +/- 400 m, HA 60 m, GZ 4 Std.)
10.Tag: Transfer zum Flughafen Bristol. Individuelle Abreise oder Verlängerungsaufenthalt.

Leistungen:

  • 9 x ÜB im DZ ***Hotel St Ives
  • 9 x englisches oder kontinentales Frühstück,
  • 7 x Abendessen
  • 6 geführte Wanderungen laut Programm; Angebot von zwei weiteren geführten Wanderungen an Tagen zur freien Verfügung
  • Eintrittsgelder für Trebah Garden, St Michael‘s Mount, Minack Theatre
  • alle Transfers an den Tagen mit festem Programm
  • jeweils 1 Sammeltransfer von/zum Bristol Flughafen
  • deutschsprachige Reiseleitung

    Zusatzleistungen (nicht im Preis enthalten):

    • Flug an/ab Bristol (kann über uns geburcht werden)
    • EZ-Zuschlag 220 EUR
    • 3-Bettzimmer buchbar auf Anfrage
    • auf Anfrage halbe Doppelzimmer buchbar bis 8 Wochen vor Reisebeginn, kommt keine weitere Person hinzu, berechnen wir rückwirkend den Einzelzimmerzuschlag

    Hinweise:

    • 3-Bettzimmer auf Anfrage.
    • Wenn Sie ein halbes DZ wünschen, bemühen wir uns, eine Person gleichen Geschlechts zu finden, können dies jedoch nicht garantieren. Wenn sich ein/e Zimmerpartner/in findet, erstatten wir Ihnen den EZ-Zuschlag.

    Termine & Preise:

    Termin Preis pro Person Buchung

    02.09.2017 - 11.09.2017

    [ID: E86E_17]

    Normalpreis, zzgl. Anreise: 1.595,00 €

    Einzelzimmerzuschlag: 220,00 €

    nur noch ein Restplatz verfügbar

    Durchführungsgarantie

    buchen
    alle anzeigen

    bereits abgelaufene Termine:

    Termin Preis pro Person
    alle anzeigen