Norwegens Norden - Senja, Lyngsalpen und Nordkap

  • Norwegens Norden - Senja, Lyngsalpen und Nordkap
  • Norwegens Norden - Senja, Lyngsalpen und Nordkap
  • Norwegens Norden - Senja, Lyngsalpen und Nordkap
  • Norwegens Norden - Senja, Lyngsalpen und Nordkap
  • Norwegens Norden - Senja, Lyngsalpen und Nordkap
  • Norwegens Norden - Senja, Lyngsalpen und Nordkap
  • Norwegens Norden - Senja, Lyngsalpen und Nordkap
  • Norwegens Norden - Senja, Lyngsalpen und Nordkap
  • Norwegens Norden - Senja, Lyngsalpen und Nordkap
  • Norwegens Norden - Senja, Lyngsalpen und Nordkap

Beschreibung:

Diese Wanderreise führt uns in den hohen Norden, in das Land der Mitternachtssonne. Auf dieser Tour haben wir verschiedene Quartiere, die uns als Ausgangsbasis für die Tages- und Halbtageswanderungen sowie anderen Unternehmungen dienen. Reiseziele sind die Insel Senja, die nicht weit von Tromsø gelegenen Lyngsalpen und die Gegend um Alta. Vom Flughafen aus fahren wir zur Insel Senja, wo wir einen Teil des Weitwanderweges "Senja på langs" laufen wollen, der uns in den Ånderdalen Nationalpark bringt und einen Abstecher zum Istind (851m) ermöglicht. Die Lyngsalpen sind unser nächstes Wanderziel. Um dieses Bergmassiv in voller Schönheit sehen zu können, ersteigen wir noch den Steinfjellet (1.040m) auf der Ostseite des Lyngenfjord. Einen Tag verbringen wir in Tromsø. Ein Mitternachtskonzert in der so genannten "Eismeerkathedrale" oder eine Seilbahnfahrt auf den Storstein beenden diesen Tag. Auf der Fahrt nach Norden erreichen wir Alta und besuchen den Sautso Canyon. Er ist sechs Kilometer lang und drei- bis vierhundert Meter tief und damit der größte Canyon Nordeuropas. Das Alta Museum gehört mit seinen Felszeichnungen zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Zeichnungen wurden seit 6.500 v. Chr. über einen Zeitraum von viereinhalbtausend Jahren angefertigt. Im Stabbursdalen Nationalpark finden wir den nördlichsten Kiefernwald der Welt mit fünfhundert Jahre alten Bäumen. Zuletzt wandern wir zum nördlichsten Punkt Europas, dem nur zu Fuß erreichbaren Knivskjellodden - das echte Nordkap.

Teilnehmer: min. 6 bis max. 8 Person(en)

Aktivitäten:

  • Wandern/Trekking

Reiseverlauf:

1.Tag: Flug nach Alta, dort Abholung durch den Reiseleiter am Flughafen und eine kurze Fahrt zu unserem Quartier.
2.Tag: Mit einer Tiefe von 300 - 400 Metern und einer Länge von ca. 6 km ist der Sautso-Canyon, der zur Gemeinde Alta zählt, die größte Schlucht Nordeuropas. Auf der Fahrt zum Ausgangspunkt unserer Wanderung ist die abgelegene Gargia Fjellstua das letzte Gebäude das wir passieren. Vom Parkplatz wandern wir 2 Stunden über die riesige Hochfläche, bevor wir die Abbruchkante des Canyons erreichen. 14 km, 5,5 h, 380 m im An- und Abstieg
3.Tag: In Alta lohnt der Besuch des zum UNESCO Welterbe gehörenden, größten norwegischen Felszeichnungsfeld. Es besteht aus 2000 Einzelzeichnungen und wurde ab ca. 5000 v. Ch. über einen Zeitraum von 3000 Jahren geschaffen. Das neu erbaute Museum informiert auch über die Kultur der Samen, Bergbau und Fischerei, sowie andere archäologische Funde der Region. Das milde Klima hier am Altafjord, das sogar Getreide reifen lassen würde (und das nördlich des 70 Breitengrades!) hat zu einer frühen Besiedlung geführt. Anschließend fahren wir durch die westliche Finnmark zu unserem Quartier am Stabbursdalen Nationalpark. Während der Fahrt sehen wir bestimmt schon die ersten Rentiere.
4.Tag: Heute wandern wir durch den Nationalpark zum Wasserfall Stabbursfossen (ca. 6 km). Der Nationalpark beherbergt und schützt den nördlichsten Kiefernwald der Welt. Einige dieser urigen Bäume sind 500 Jahre alt! 9 km, 3h, weniger als 100 m Höhenunterschied
5.Tag: Knivskjelodden - der aller nördlichste Punkt auf dem Europäischen Kontinent ist heute unser Ziel. Vom Parkplatz aus sind es neun Kilometer Wanderung bis zur nördlichsten Spitze. Südöstlich liegen die Klippen des "offiziellen" Nordkaps, im Norden nur das Rauschen der Wellen und offenes Meer und im Südwesten eine schroffe und unzugängliche Felsenküste! Der Weg führt mit nur kleineren Höhenunterschieden Richtung Norden. Wir hoffen auf eine gute Wetterlage, die uns im gesamten letzten Drittel des Weges einen wunderbaren Blick auf das beeindruckende Felsenmassiv des Nordkaps gewähren kann. 18 km , 5,5 h, 370 m An- und Abstieg
6.Tag: Transfer zum neuen Quartier nahe an den Lyngsalpen, mit einer kurzen Wanderung zur Aussicht auf den Oksfjordjokolen Gletscher, der sich auf einem Plateauerstreckt das von ca. 400 bis 1200 m reicht. Nach Lyngseidet setzen wir dann mit der Fähre über
7.Tag: Wanderung in den südlichen Lyngsalpen bei Furuflaten. Hier gibt es viele lohnenswerte Wanderwege. Unser Ziel ist der Gletscher Steindalsbreen. Gehzeit 4 bis 5 Stunden. Unterwegs kann man eine Pause an der unbewirtschafteten Steindalshytta einlegen und dabei die wunderbarer Aussicht über das Tal und zu den Wasserfällen genießen. Wenig später öffnet sich allmählich der Blick auf das Gletscherfeld. 13,5 km, 5 h, 330 m An- und Abstieg
8.Tag: Der Gipfel des Kavringstinden (1.289 m), ist bei guter Sicht unser heutiges Ziel. Er liegt mitten in den Alpen bei Lyngseidet und bietet eine sehr gute Aussicht über den Lyngsfjord und auf die nördlichen und südlichen Lyngsalpen. Bei nicht so guten Wetteraussichten erkunden wir die Inselspitze nördlich von unserem Quartier.
(13 ,5 km, 5,5 Std., Auf-/Abstieg 1.100 m)
9.Tag: An diesen Tag fahren wir nach Tromsö. Dort kann man die Zeit bis zum Abend selbst gestalten. Die Universitätsstadt bietet viele moderne Museen, den botanischen Garten, die nördlichste Brauerei der Welt und vom Storsteinen hat man eine gute Aussicht über Stadt und Fjord. kann.
Besuchen kann man:

  • Perspektivet Museum, www.perspektivet.no über Perspektiven des Nordens, gratis
  • Polarmuseum, www.polarmuseum.no öffnet auf Nachfrage, gratis Verteidigungsmuseum, ca. NOK 50
  • Polaria, ca. NOK 105, www.polaria.no
  • Nordnorsk Kunstmuseum, gratis
  • Universitätsmuseum, mit großer Ausstellung über die Samen in Gegenwart und Vergangenheit, Arktisches Tierleben, Wikinger, Nordlichter, ca. NOK 50
  • Forschungscenter Nordnorwegen, ca. NOK 70
  • Telemuseum

Außerdem lockt der 24 Stunden geöffnete botanische Garten, ebenfalls gratis, zu einem Besuch und die bis 18 Uhr geöffneten Mack Bierhallen, der nördlichsten Brauerei der Welt. Führung NOK 160, 13 u.15 Uhr. Eine Gondelfahrt auf den Storsteinen, mit einem großzügigen Blick über den Fjord und die Stadt, kostet 105 NOK. (Preisangaben ohne Gewähr)
10.Tag: Transfer über Finnsnes nach Senja. Dort gehen wir noch auf eine Wanderung zum Åndavatnet der im Ånderdalen Nationalpark liegt. 11 km, ca. 3 h Gehzeit., 250 m im An- und Abstieg
11.Tag: Heute wandern wir ein Stück auf dem Weitwanderweg "Senja pa långs", der in seiner Gesamtlänge die Insel von Nord nach Süd durchquert. Der von uns gewählte Abschnitt ermöglicht den lohnenden Abstecher zum Istind (851 m hoch), mit einer weiten Sicht über die Küstenlandschaft. 15,3 km, 6,5 h, 1.200 im An- und 850 m im Abstieg
12.Tag: Der Ausflug zum sogenannten "Gebiss des Teufels", einem sehr markanten Felsmassiv im Nordwesten der Insel, bietet auf der Fahrt quer durch die Insel noch einmal einen Blick auf die vielfältige Landschaft der Insel. Eine ca. 3-stündige Wanderung verspricht den besten Blick aufs Teufelsgebiss! 4,5 km, ↑↓ 300m im An- und Abstieg.
13.Tag: Rückflug von Evenes.

Der nachfolgende Termin findet in umgekehrter Reihenfolge statt.

Leistungen:

  • alle ÜB in landestypischen Unterkünften im MBZ
  • alle Fährpassagen in Norwegen
  • alle Transfers im Kleinbus
  • geführte Wanderungen
  • Reiseliteratur
  • deutsche Reiseleitung

    Zusatzleistungen (nicht im Preis enthalten):

    • Flug an Evenes / ab Alta, bzw. umgekehrt
      (können über uns gebucht werden)
    • Verpflegung 10 bis 12 EUR pro Person/Tag (Gruppenkasse)
    • Eintrittsgelder

    Termine & Preise:

    Termin Preis pro Person Buchung

    01.07.2018 - 13.07.2018

    [ID: E30A_17]

    Normalpreis, Reiseroute Evenes-Alta: 1.540,00 €

    buchen

    18.07.2018 - 29.07.2018

    [ID: E30B_18]

    Normalpreis, Reiseroute Alta - Evenes: 1.540,00 €

    buchen
    alle anzeigen

    bereits abgelaufene Termine:

    Termin Preis pro Person
    alle anzeigen