Nach Reisen suchen

Chile: Unterwegs im Königreich des Kondors

  • Beschreibung
  • Reiseverlauf
  • Leistungen
  • Termine & Preise

Beschreibung

Auf einsamen Pfaden führt Sie diese Trekkingreise zu den wahren Geheimtipps des Landes, von den Anden bis hin zur traumhaft schönen Seenregion. Sie lernen das authentische Chile fernab der Besucherströme kennen und begegnen den herzlichen Chilenen auf Augenhöhe – ob beim Matetrinken oder bei einer Fahrt im öffentlichen Bus.

Condor Circuit und Vulkanbesteigung Während des Trekkings auf dem Condor Circuit gelangen Sie tief in die einmalige Bergwelt der Anden und erleben unberührte Natur. Die noch weitgehend unbekannte Route führt Sie durch abwechslungsreiche Landschaft zum „Großen Geköpften“, dem Descabezado Grande (3953 m). Vom Gipfel des Vulkans überblicken Sie das gewaltige Königreich des Kondors. Nach dem Abstieg belohnen Sie sich mit einem wohltuenden Bad in heißen Quellen.

Unbekannte Pfade im chilenischen Seengebiet Tagestouren führen Sie in das Herz der Bilderbuchlandschaft des chilenischen Seengebiets. Ausgedehnte Araukarienwälder, schneebedeckte Vulkane und azurblaue Seen versetzen Sie jeden Tag aufs Neue ins Staunen. Östlich von Temuco erstreckt sich rund um den Vulkan Sollipulli eine der eindrucksvollsten Landschaften Chiles. Der Aufstieg zum Kraterrand ermöglicht Ihnen einen Blick in die riesige, vergletscherte Caldera. Das anschließende 3-tägige Trekking zu den heißen Quellen von Callao führt Sie über eine Traverse zwischen zwei malerischen Seen. Entlang rustikaler Pfade sehen Sie wilde Bachläufe, majestätische Vulkane und kleine, von der Außenwelt abgeschnittene Dörfer. Vervollständigen Sie Ihr Chile-Abenteuer mit einem Anschlussprogramm im berühmten Torres-del-Paine-Nationalpark in Patagonien oder in der bizarren Atacama-Wüste.

Teilnehmer: min. 4 bis max. 12 Personen

Aktivitäten:

  • Wandern/Trekking

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.


Reise als PDF speichern

Reiseverlauf wählen:

17.11.2019 - 1. Tag: Santiago de Chile

Individuelle Anreise nach Santiago de Chile. Gemeinsam mit einer Tourenleitung besuchen Sie den berühmten Fischmarkt Mercado Central und entdecken die Plaza de Armas mit ihrer schönen Kirche und den typischen Straßenmalern. Am Nachmittag haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Übernachtung im Hotel.

18.11.2019 - 2. Tag: Santiago – Talca

Fahrt nach Talca, wo Sie von Ihrer lokalen Tourenleitung begrüßt werden. Die mediterrane Stadt ist bekannt für ihren Obst- und Weinanbau. Optional können Sie eines der nahegelegenen Weingüter besichtigen (Zusatzkosten: ca. 40 €, vor Ort buchbar) oder Sie entspannen am hoteleigenen Pool. Am Abend besprechen Sie gemeinsam die bevorstehende Condor-Circuit-Tour. Übernachtung im Hotel., 1×(F/A)

19.11.2019 - 3. Tag: Condor Circuit

Transfer zum Busbahnhof. Fahrt mit dem öffentlichem Bus nach Vilches, wo Sie bereits ein Cowboy mit seinen Pferden erwartet. Nach dem Verladen der Rucksäcke auf die Pferderücken starten Sie die Wanderung. Am frühen Nachmittag erreichen Sie die Aussichtsplattform am Valle del Venado auf 1800 m, wo Sie zum ersten Mal Ihr Ziel, den Descabezado Grande, direkt vor Augen haben. Nach dem Abstieg ins Tal folgen Sie einige Kilometer dem Flusslauf, bevor Sie Ihre Zelte aufschlagen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 8h, 750 m↑ 800↓). 1×(F/M/A)

20.11.2019 - 4. Tag: Condor Circuit

Heute steht die kürzeste Trekkingetappe auf dem Programm. Ihr Tagesziel sind die heißen Quellen auf 1900 m Höhe am Fuße des mächtigen Vulkans. Zweimal überqueren Sie unterwegs den Fluss. Am Nachmittag haben Sie ausgiebig Zeit, um in den heißen Quellen zu entspannen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6h, 750 m↑, 50↓). 1×(F/M/A)

21.11.2019 - 5. Tag: Descabezado Grande – Gipfeltag

Ihr Tag beginnt noch vor den ersten Sonnenstrahlen mit dem Gipfelaufstieg. Mit jedem bewältigten Höhenmeter wird die Aussicht atemberaubender. Nach dem ca. 9-stündigen Aufstieg erreichen Sie den Gipfel und werden mit einem einmaligen Rundumblick belohnt. Nach der verdienten Rast treten Sie den Rückweg an. Am Abend können Sie erneut in den heißen Quellen entspannen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 12h, 2000 m↑↓). 1×(F/M/A)

22.11.2019 - 6. Tag: Condor Circuit

Heute erwartet Sie eine der längsten, aber auch schönsten Etappen. Über Lavaasche geht es hinauf auf 2300 m bis zur Laguna Manantial Pelado. Über ihr thront der gleichnamige Berg mit seinen 3046 m. Nach einer Pause geht es hinab ins langgezogene Tal, bis Sie auf 1600 m einen märchenhaften Wald erreichen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 9h, 750m↑, 1000m↓). 1×(F/M/A)

23.11.2019 - 7. Tag: Condor Circuit

Gleich zu Beginn steht Ihnen ein Aufstieg von 700 m bevor, um auf das Hochplateau Guamparo zu gelangen. Am Ende der langen Ebene zieht Sie eine gigantische Felswand in ihren Bann. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 7h, 650m↑, 600m↓). 1×(F/M/A)

24.11.2019 - 8. Tag: Condor Circuit

Am Morgen geht es wieder bergauf. Nach 500 Höhenmetern stehen Sie auf dem Enladrillado, einer mysteriösen Plattform, die auch als UFO-Landeplatz bekannt ist. Genießen Sie die tolle Aussicht auf den Descabezado Grande und die zurückgelegte Strecke. Auf dem Rückweg sehen Sie die Laguna del Alto von oben. Transfer zurück nach Talca. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 8h, 600m↑, 1100m↓). 1×(F/M/A)

25.11.2019 - 9. Tag: Talca – Melipeuco

Transfer zum Busbahnhof. Mit dem öffentlichen Bus fahren Sie nach Temuco und ein privater Transfer bringt Sie nach Melipeuco im Herzen des Seengebietes nahe dem Conguillio-Nationalpark. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 8h). 1×F

26.11.2019 - 10. Tag: Conguillio-Nationalpark

Der heutige Tag führt Sie in den Conguillio-Nationalpark. Sie unternehmen eine Wanderung durch den für diese Region typischen Mischwald (Bambus, Südbuchen und Araukarien). Unterwegs bietet sich Ihnen ein herrlicher Ausblick auf den Vulkan Llaima. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4h). 1×F

27.11.2019 - 11. Tag: Vulkan Sollipulli

Der Sollipulli gilt als ein schlafender, jedoch nicht erloschener Vulkan. Nach dem Aufstieg bis zum Kraterrand werfen Sie einen Blick auf die vollständig vergletscherte Caldera. Lassen Sie den atemberaubenden Weitblick auf die umliegenden, mit Schnee bedeckten Vulkane auf sich wirken. Abstieg auf dem gleichen Weg. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 7h, 1000 m↑↓) 1×F

28.11.2019 - 12. Tag: Fahrt nach Puerto Varas

Ein längerer Fahrtag durch die traumhafte Landschaft der chilenischen Schweiz bis nach Puerto Varas steht heute an. Unternehmen Sie doch einen Bummel durch das idyllische Städtchen am Ufer des Lago Llanquihue. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h). 1×F

29.11.2019 - 13. Tag: Trekking Termas de Callao

Mit dem öffentlichen Bus fahren Sie in das Dorf Petrohue am Ufer des Allerheiligensees. Eine Bootsfahrt bringt Sie zum Startpunkt Ihres 3-tägigen Trekkings. Vom Wasser aus genießen Sie malerische Ausblicke auf den schneebedeckten Vulkan Osorno. Durch unberührte Natur und entlang eines Flusstals wandern Sie zu den heißen Quellen von Callao, wo Sie am Abend entspannen können. Übernachtung in einer einfachen Berghütte im MBZ. (Fahrzeit ca. 2h, Gehzeit ca. 4-5h, 250 m↑). 1×(F/M (LB)/A)

30.11.2019 - 14. Tag: Trekking Termas de Callao

Auf teils abenteuerlichen Wegen wandern Sie dem nächsten Ziel entgegen: die Lagune Quetros. Immer wieder eröffnen sich Ihnen herrliche Blicke auf den Puntiagudo-Vulkan. Mit seiner spitzen Kuppe überragt er das Tal und zählt zu den spektakulärsten Vulkangipfeln der Anden. Sie erreichen schließlich die malerisch gelegene Lagune Quetros, wo sich Ihr Zeltcamp befindet. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 4h, 400 m↑). 1×(F/M (LB)/A)

01.12.2019 - 15. Tag: Trekking Termas de Callao – Puerto Varas

Die heutige Wanderung vorbei an glasklaren Bächen und undurchdringlichen Wäldern bringt Sie zurück in die Zivilisation. Genießen Sie noch einmal die Stille der Natur, bevor Sie den Lago Rupanco mit dem Boot überqueren. Die anschließende Fahrt bringt Sie zurück nach Puerto Varas. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h, 650 m↓, Fahrzeit ca. 2h). 1×F

02.12.2019 - 16. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen in Puerto Montt und individuelle Weiterreise. Als Verlängerungsprogramm an diese Reise empfehlen wir Ihnen den Nationalpark Torres del Paine in Patagonien. 1×F

09.02.2020 - 1. Tag: Santiago de Chile

Individuelle Anreise nach Santiago de Chile. Gemeinsam mit einer Tourenleitung besuchen Sie den berühmten Fischmarkt Mercado Central und entdecken die Plaza de Armas mit ihrer schönen Kirche und den typischen Straßenmalern. Am Nachmittag haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Übernachtung im Hotel.

10.02.2020 - 2. Tag: Santiago – Talca

Fahrt nach Talca, wo Sie von Ihrer lokalen Tourenleitung begrüßt werden. Die mediterrane Stadt ist bekannt für ihren Obst- und Weinanbau. Optional können Sie eines der nahegelegenen Weingüter besichtigen (Zusatzkosten: ca. 40 €, vor Ort buchbar) oder Sie entspannen am hoteleigenen Pool. Am Abend besprechen Sie gemeinsam die bevorstehende Condor-Circuit-Tour. Übernachtung im Hotel., 1×(F/A)

11.02.2020 - 3. Tag: Condor Circuit

Transfer zum Busbahnhof. Fahrt mit dem öffentlichem Bus nach Vilches, wo Sie bereits ein Cowboy mit seinen Pferden erwartet. Nach dem Verladen der Rucksäcke auf die Pferderücken starten Sie die Wanderung. Am frühen Nachmittag erreichen Sie die Aussichtsplattform am Valle del Venado auf 1800 m, wo Sie zum ersten Mal Ihr Ziel, den Descabezado Grande, direkt vor Augen haben. Nach dem Abstieg ins Tal folgen Sie einige Kilometer dem Flusslauf, bevor Sie Ihre Zelte aufschlagen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 8h, 750 m↑ 800↓). 1×(F/M/A)

12.02.2020 - 4. Tag: Condor Circuit

Heute steht die kürzeste Trekkingetappe auf dem Programm. Ihr Tagesziel sind die heißen Quellen auf 1900 m Höhe am Fuße des mächtigen Vulkans. Zweimal überqueren Sie unterwegs den Fluss. Am Nachmittag haben Sie ausgiebig Zeit, um in den heißen Quellen zu entspannen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6h, 750 m↑, 50↓). 1×(F/M/A)

13.02.2020 - 5. Tag: Descabezado Grande – Gipfeltag

Ihr Tag beginnt noch vor den ersten Sonnenstrahlen mit dem Gipfelaufstieg. Mit jedem bewältigten Höhenmeter wird die Aussicht atemberaubender. Nach dem ca. 9-stündigen Aufstieg erreichen Sie den Gipfel und werden mit einem einmaligen Rundumblick belohnt. Nach der verdienten Rast treten Sie den Rückweg an. Am Abend können Sie erneut in den heißen Quellen entspannen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 12h, 2000 m↑↓). 1×(F/M/A)

14.02.2020 - 6. Tag: Condor Circuit

Heute erwartet Sie eine der längsten, aber auch schönsten Etappen. Über Lavaasche geht es hinauf auf 2300 m bis zur Laguna Manantial Pelado. Über ihr thront der gleichnamige Berg mit seinen 3046 m. Nach einer Pause geht es hinab ins langgezogene Tal, bis Sie auf 1600 m einen märchenhaften Wald erreichen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 9h, 750m↑, 1000m↓). 1×(F/M/A)

15.02.2020 - 7. Tag: Condor Circuit

Gleich zu Beginn steht Ihnen ein Aufstieg von 700 m bevor, um auf das Hochplateau Guamparo zu gelangen. Am Ende der langen Ebene zieht Sie eine gigantische Felswand in ihren Bann. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 7h, 650m↑, 600m↓). 1×(F/M/A)

16.02.2020 - 8. Tag: Condor Circuit

Am Morgen geht es wieder bergauf. Nach 500 Höhenmetern stehen Sie auf dem Enladrillado, einer mysteriösen Plattform, die auch als UFO-Landeplatz bekannt ist. Genießen Sie die tolle Aussicht auf den Descabezado Grande und die zurückgelegte Strecke. Auf dem Rückweg sehen Sie die Laguna del Alto von oben. Transfer zurück nach Talca. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 8h, 600m↑, 1100m↓). 1×(F/M/A)

17.02.2020 - 9. Tag: Talca – Melipeuco

Transfer zum Busbahnhof. Mit dem öffentlichen Bus fahren Sie nach Temuco und ein privater Transfer bringt Sie nach Melipeuco im Herzen des Seengebietes nahe dem Conguillio-Nationalpark. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 8h). 1×F

18.02.2020 - 10. Tag: Conguillio-Nationalpark

Der heutige Tag führt Sie in den Conguillio-Nationalpark. Sie unternehmen eine Wanderung durch den für diese Region typischen Mischwald (Bambus, Südbuchen und Araukarien). Unterwegs bietet sich Ihnen ein herrlicher Ausblick auf den Vulkan Llaima. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4h). 1×F

19.02.2020 - 11. Tag: Vulkan Sollipulli

Der Sollipulli gilt als ein schlafender, jedoch nicht erloschener Vulkan. Nach dem Aufstieg bis zum Kraterrand werfen Sie einen Blick auf die vollständig vergletscherte Caldera. Lassen Sie den atemberaubenden Weitblick auf die umliegenden, mit Schnee bedeckten Vulkane auf sich wirken. Abstieg auf dem gleichen Weg. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 7h, 1000 m↑↓) 1×F

20.02.2020 - 12. Tag: Fahrt nach Puerto Varas

Ein längerer Fahrtag durch die traumhafte Landschaft der chilenischen Schweiz bis nach Puerto Varas steht heute an. Unternehmen Sie doch einen Bummel durch das idyllische Städtchen am Ufer des Lago Llanquihue. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h). 1×F

21.02.2020 - 13. Tag: Trekking Termas de Callao

Mit dem öffentlichen Bus fahren Sie in das Dorf Petrohue am Ufer des Allerheiligensees. Eine Bootsfahrt bringt Sie zum Startpunkt Ihres 3-tägigen Trekkings. Vom Wasser aus genießen Sie malerische Ausblicke auf den schneebedeckten Vulkan Osorno. Durch unberührte Natur und entlang eines Flusstals wandern Sie zu den heißen Quellen von Callao, wo Sie am Abend entspannen können. Übernachtung in einer einfachen Berghütte im MBZ. (Fahrzeit ca. 2h, Gehzeit ca. 4-5h, 250 m↑). 1×(F/M (LB)/A)

22.02.2020 - 14. Tag: Trekking Termas de Callao

Auf teils abenteuerlichen Wegen wandern Sie dem nächsten Ziel entgegen: die Lagune Quetros. Immer wieder eröffnen sich Ihnen herrliche Blicke auf den Puntiagudo-Vulkan. Mit seiner spitzen Kuppe überragt er das Tal und zählt zu den spektakulärsten Vulkangipfeln der Anden. Sie erreichen schließlich die malerisch gelegene Lagune Quetros, wo sich Ihr Zeltcamp befindet. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 4h, 400 m↑). 1×(F/M (LB)/A)

23.02.2020 - 15. Tag: Trekking Termas de Callao – Puerto Varas

Die heutige Wanderung vorbei an glasklaren Bächen und undurchdringlichen Wäldern bringt Sie zurück in die Zivilisation. Genießen Sie noch einmal die Stille der Natur, bevor Sie den Lago Rupanco mit dem Boot überqueren. Die anschließende Fahrt bringt Sie zurück nach Puerto Varas. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h, 650 m↓, Fahrzeit ca. 2h). 1×F

24.02.2020 - 16. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen in Puerto Montt und individuelle Weiterreise. Als Verlängerungsprogramm an diese Reise empfehlen wir Ihnen den Nationalpark Torres del Paine in Patagonien. 1×F

Leistungen

  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und öffentlichen Bussen
  • Lasttiere während des Condor-Circuit-Trekkings
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 8 ÜB: Hotel im DZ, 6 ÜB: Zelt, 1 ÜB: Hütte im MBZ
  • Mahlzeiten: 15×F, 6×M, 2×M (LB), 9×A
  • wechselnde deutschsprachige Tourenleitung

    Zusatzleistungen

    • An- und Abreise nach Chile, bei der Buchung sind wir gern behilflich
    • Flughafengebühren im Reiseland
    • EZ-Zuschlag 490 EUR
    • Vor - und Nachprogramme
    • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

      Termine & Preise:

      TerminePreis pro PersonBuchung
      17.11.2019 - 02.12.2019
      [ID: ECHI02_19]
      Normalpreis, zzgl. Anreise: 2.430,00 €
      Einzelzimmerzuschlag: 490,00 €
      Durchführungsgarantie
      buchen
      09.02.2020 - 24.02.2020
      [ID: ECHI03_19]
      Normalpreis, zzgl. Anreise: 2.430,00 €
      Einzelzimmerzuschlag: 490,00 €
      buchen