Nach Reisen suchen

Irland: Wandern in den Wicklow Mountains

  • Beschreibung
  • Reiseverlauf
  • Leistungen
  • Termine & Preise

Beschreibung

Südlich von Dublin, im Hinterland von kilometerlangen Stränden und Seebädern liegen die Wicklow Mountains, die von den Iren auch liebevoll "der Garten Irlands" genannt werden. Das milde Klima hat hier eine faszinierende Flora entstehen lassen, die unvergessliche Eindrü­cke bietet. Auf Tagesausflügen erkunden wir den Wicklow National Park, Irlands mittelalterliche Klosteranlage Glendalough und die facettenreiche Hauptstadt Dublin - eine Reise, die Natur, Kultur und Moderne verbindet.

Teilnehmer: max. 16 Personen

Aktivitäten:

  • Wandern/Trekking

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.


Reise als PDF speichern

Reiseverlauf wählen:

01.06.2019 - 1. Tag: Eintreffen in Bray

Unser erstes Quartier beziehen wir im Küstenort Bray. Bray befindet sich ca. 25 km südlich von Dublin und ist idealer Ausgangspunkt für die ersten Tage. Mit seiner Lage direkt an der Strandpromenade bietet unser Hotel einen herrlichen Meerblick. Der Ortskern liegt in Laufweite. Im Frühsommer macht die Stadt eine Zeitreise und zelebriert zu Ehren von James Joyce und dessen Ulysses-Hauptdarstellers den Bloomsday, denn in Bray steht das einstige Familienanwesen des irischen Autors. (A), 3 Nächte im Esplanade Hotel***, Bray.

02.06.2019 - 2. Tag: Die Ostküste

Zunächst besichtigen wir den kleinen Ort Bray und wandern anschließend auf einem Panoramaweg entlang der Küste nach Greystones (ca. 16,5 km/5 h, max. 200 HM ). Beides sind traditionsreiche Hafenstädtchen, die seit jeher die Seebäder der Dubliner und heute noch Heimat vieler Künstler sind. Ein Sprung ins kühle Nass erfrischt an sonnigen Tagen und bei einer Rast in einem der Straßencafés kommt so richtig Urlaubsstimmung auf. (F, A)

03.06.2019 - 3. Tag: Howth & Küstenbootsfahrt

Mit der Dubliner S-Bahn DART geht es Richtung Norden. Ziel ist die wunderschöne Halbinsel Howth. Früher ein wichtiger Hafen, ist der Fischerort heute ein beliebtes Ausflugsziel für die Städter. Besonders bekannt ist das Örtchen für seine Fischrestaurants und den Vogelreichtum. Nach einer kleinen Wanderung (ca. 12 km/3,5 h, max. 120 HM) wechseln wir am späteren Nachmittag die Perspektive und können von einem Ausflugsboot die Grüne Insel „von außen“ betrachten. Wir landen in Dún Laoghaire an, von wo es zurück zur Unterkunft geht. (F, A)

04.06.2019 - 4. Tag: Auf dem Wicklow Way

Auf dem Wicklow Way dringen wir tief in die Wicklow Mountains ein. Es geht durch Täler, vorbei an dem bekannten und größten Wasserfall Irlands, dem „Powerscourt Waterfall“ und dem Djouce Mountain. Das Tagespensum auf dem vielfach von alten Steinmauern gesäumten Weg liegt heute bei rund 18 Kilometern (ca. 18 km/4,5 h, max. 470 HM). Im Anschluss beziehen wir unser neues idyllisches Quartier unweit der Powerscourt Gardens. Das familiengeführte Landhaus-Hotel zeichnet sich vor allem durch seine saisonale Küche mit frischen Zutaten aus der Region aus. (F, A), 4 Nächte im Summerhill House Hotel***, Enniskerry

05.06.2019 - 5. Tag: Ein Tag in Dublin

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht es heute ins Zentrum von Dublin, dessen historischer Stadtkern überrascht. Nach einem gemeinsamen Stadtrundgang ist Zeit für eigene Erkundungen. In Museen, historischen Gebäuden wie der St. Patrick’s Cathedral, Einkaufspassagen von internationalem Niveau und zahlreichen typisch irischen Pubs im bekannten Stadtteil Temple Bar vergeht diese wie im Flug. (F, A)

06.06.2019 - 6. Tag: Powerscourt Gardens & Zeit zur freien Verfügung

Wir wandeln durch die berühmten Powerscourt Gardens, die das Ziel vieler Gartenfreunde aus aller Welt sind. Das Powerscourt House, in welchem man heute wunderbar Avoca-Souvenirs kaufen oder Kaffee & Kuchen genießen kann, wurde im 18. Jahrhundert vom deutschen Architekten Richard Cassels entworfen. Die 19 Hektar große Gartenanlage lockt u.a. mit Italienischem & Japanischem Garten und bietet einiges Kurioses wie zum Beispiel einen Haustierfriedhof. Anschließend bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. (F, A)

07.06.2019 - 7. Tag: Die Klosteranlage Glendalough

Durch das malerische Wicklow County fahren wir zu den Ruinen der beeindruckenden Klosteranlage Glendalough, dessen Ursprung bis in das 6. Jahrhundert zurückzuführen ist. Die Geschichte um den Heiligen Kevin gibt Auskunft über die Entstehung der Klosteranlage. Auf der etwa 13 Kilometer langen Wanderung durch bzw. mit Blick auf Glendalough (dt. „Tal der zwei Seen“) erkunden wir die einzigartige Berg- und Seenlandschaft (ca. 13 km/5 h, max. 370 HM). (F, A)

08.06.2019 - 8. Tag: Heimreise oder Anschlussprogramm

Nach dem Frühstück bereiten wir uns auf die Heimreise oder das Anschlussprogramm vor. (F)
 

22.06.2019 - 1. Tag: Eintreffen in Bray

Unser erstes Quartier beziehen wir im Küstenort Bray. Bray befindet sich ca. 25 km südlich von Dublin und ist idealer Ausgangspunkt für die ersten Tage. Mit seiner Lage direkt an der Strandpromenade bietet unser Hotel einen herrlichen Meerblick. Der Ortskern liegt in Laufweite. Im Frühsommer macht die Stadt eine Zeitreise und zelebriert zu Ehren von James Joyce und dessen Ulysses-Hauptdarstellers den Bloomsday, denn in Bray steht das einstige Familienanwesen des irischen Autors. (A), 3 Nächte im Esplanade Hotel***, Bray.

23.06.2019 - 2. Tag: Die Ostküste

Zunächst besichtigen wir den kleinen Ort Bray und wandern anschließend auf einem Panoramaweg entlang der Küste nach Greystones (ca. 16,5 km/5 h, max. 200 HM ). Beides sind traditionsreiche Hafenstädtchen, die seit jeher die Seebäder der Dubliner und heute noch Heimat vieler Künstler sind. Ein Sprung ins kühle Nass erfrischt an sonnigen Tagen und bei einer Rast in einem der Straßencafés kommt so richtig Urlaubsstimmung auf. (F, A)

24.06.2019 - 3. Tag: Howth & Küstenbootsfahrt

Mit der Dubliner S-Bahn DART geht es Richtung Norden. Ziel ist die wunderschöne Halbinsel Howth. Früher ein wichtiger Hafen, ist der Fischerort heute ein beliebtes Ausflugsziel für die Städter. Besonders bekannt ist das Örtchen für seine Fischrestaurants und den Vogelreichtum. Nach einer kleinen Wanderung (ca. 12 km/3,5 h, max. 120 HM) wechseln wir am späteren Nachmittag die Perspektive und können von einem Ausflugsboot die Grüne Insel „von außen“ betrachten. Wir landen in Dún Laoghaire an, von wo es zurück zur Unterkunft geht. (F, A)

25.06.2019 - 4. Tag: Auf dem Wicklow Way

Auf dem Wicklow Way dringen wir tief in die Wicklow Mountains ein. Es geht durch Täler, vorbei an dem bekannten und größten Wasserfall Irlands, dem „Powerscourt Waterfall“ und dem Djouce Mountain. Das Tagespensum auf dem vielfach von alten Steinmauern gesäumten Weg liegt heute bei rund 18 Kilometern (ca. 18 km/4,5 h, max. 470 HM). Im Anschluss beziehen wir unser neues idyllisches Quartier unweit der Powerscourt Gardens. Das familiengeführte Landhaus-Hotel zeichnet sich vor allem durch seine saisonale Küche mit frischen Zutaten aus der Region aus. (F, A), 4 Nächte im Summerhill House Hotel***, Enniskerry

26.06.2019 - 5. Tag: Ein Tag in Dublin

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht es heute ins Zentrum von Dublin, dessen historischer Stadtkern überrascht. Nach einem gemeinsamen Stadtrundgang ist Zeit für eigene Erkundungen. In Museen, historischen Gebäuden wie der St. Patrick’s Cathedral, Einkaufspassagen von internationalem Niveau und zahlreichen typisch irischen Pubs im bekannten Stadtteil Temple Bar vergeht diese wie im Flug. (F, A)

27.06.2019 - 6. Tag: Powerscourt Gardens & Zeit zur freien Verfügung

Wir wandeln durch die berühmten Powerscourt Gardens, die das Ziel vieler Gartenfreunde aus aller Welt sind. Das Powerscourt House, in welchem man heute wunderbar Avoca-Souvenirs kaufen oder Kaffee & Kuchen genießen kann, wurde im 18. Jahrhundert vom deutschen Architekten Richard Cassels entworfen. Die 19 Hektar große Gartenanlage lockt u.a. mit Italienischem & Japanischem Garten und bietet einiges Kurioses wie zum Beispiel einen Haustierfriedhof. Anschließend bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. (F, A)

28.06.2019 - 7. Tag: Die Klosteranlage Glendalough

Durch das malerische Wicklow County fahren wir zu den Ruinen der beeindruckenden Klosteranlage Glendalough, dessen Ursprung bis in das 6. Jahrhundert zurückzuführen ist. Die Geschichte um den Heiligen Kevin gibt Auskunft über die Entstehung der Klosteranlage. Auf der etwa 13 Kilometer langen Wanderung durch bzw. mit Blick auf Glendalough (dt. „Tal der zwei Seen“) erkunden wir die einzigartige Berg- und Seenlandschaft (ca. 13 km/5 h, max. 370 HM). (F, A)

29.06.2019 - 8. Tag: Heimreise oder Anschlussprogramm

Nach dem Frühstück bereiten wir uns auf die Heimreise oder das Anschlussprogramm vor. (F)
 

13.07.2019 - 1. Tag: Eintreffen in Bray

Unser erstes Quartier beziehen wir im Küstenort Bray. Bray befindet sich ca. 25 km südlich von Dublin und ist idealer Ausgangspunkt für die ersten Tage. Mit seiner Lage direkt an der Strandpromenade bietet unser Hotel einen herrlichen Meerblick. Der Ortskern liegt in Laufweite. Im Frühsommer macht die Stadt eine Zeitreise und zelebriert zu Ehren von James Joyce und dessen Ulysses-Hauptdarstellers den Bloomsday, denn in Bray steht das einstige Familienanwesen des irischen Autors. (A), 3 Nächte im Esplanade Hotel***, Bray.

14.07.2019 - 2. Tag: Die Ostküste

Zunächst besichtigen wir den kleinen Ort Bray und wandern anschließend auf einem Panoramaweg entlang der Küste nach Greystones (ca. 16,5 km/5 h, max. 200 HM ). Beides sind traditionsreiche Hafenstädtchen, die seit jeher die Seebäder der Dubliner und heute noch Heimat vieler Künstler sind. Ein Sprung ins kühle Nass erfrischt an sonnigen Tagen und bei einer Rast in einem der Straßencafés kommt so richtig Urlaubsstimmung auf. (F, A)

15.07.2019 - 3. Tag: Howth & Küstenbootsfahrt

Mit der Dubliner S-Bahn DART geht es Richtung Norden. Ziel ist die wunderschöne Halbinsel Howth. Früher ein wichtiger Hafen, ist der Fischerort heute ein beliebtes Ausflugsziel für die Städter. Besonders bekannt ist das Örtchen für seine Fischrestaurants und den Vogelreichtum. Nach einer kleinen Wanderung (ca. 12 km/3,5 h, max. 120 HM) wechseln wir am späteren Nachmittag die Perspektive und können von einem Ausflugsboot die Grüne Insel „von außen“ betrachten. Wir landen in Dún Laoghaire an, von wo es zurück zur Unterkunft geht. (F, A)

16.07.2019 - 4. Tag: Auf dem Wicklow Way

Auf dem Wicklow Way dringen wir tief in die Wicklow Mountains ein. Es geht durch Täler, vorbei an dem bekannten und größten Wasserfall Irlands, dem „Powerscourt Waterfall“ und dem Djouce Mountain. Das Tagespensum auf dem vielfach von alten Steinmauern gesäumten Weg liegt heute bei rund 18 Kilometern (ca. 18 km/4,5 h, max. 470 HM). Im Anschluss beziehen wir unser neues idyllisches Quartier unweit der Powerscourt Gardens. Das familiengeführte Landhaus-Hotel zeichnet sich vor allem durch seine saisonale Küche mit frischen Zutaten aus der Region aus. (F, A), 4 Nächte im Summerhill House Hotel***, Enniskerry

17.07.2019 - 5. Tag: Ein Tag in Dublin

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht es heute ins Zentrum von Dublin, dessen historischer Stadtkern überrascht. Nach einem gemeinsamen Stadtrundgang ist Zeit für eigene Erkundungen. In Museen, historischen Gebäuden wie der St. Patrick’s Cathedral, Einkaufspassagen von internationalem Niveau und zahlreichen typisch irischen Pubs im bekannten Stadtteil Temple Bar vergeht diese wie im Flug. (F, A)

18.07.2019 - 6. Tag: Powerscourt Gardens & Zeit zur freien Verfügung

Wir wandeln durch die berühmten Powerscourt Gardens, die das Ziel vieler Gartenfreunde aus aller Welt sind. Das Powerscourt House, in welchem man heute wunderbar Avoca-Souvenirs kaufen oder Kaffee & Kuchen genießen kann, wurde im 18. Jahrhundert vom deutschen Architekten Richard Cassels entworfen. Die 19 Hektar große Gartenanlage lockt u.a. mit Italienischem & Japanischem Garten und bietet einiges Kurioses wie zum Beispiel einen Haustierfriedhof. Anschließend bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. (F, A)

19.07.2019 - 7. Tag: Die Klosteranlage Glendalough

Durch das malerische Wicklow County fahren wir zu den Ruinen der beeindruckenden Klosteranlage Glendalough, dessen Ursprung bis in das 6. Jahrhundert zurückzuführen ist. Die Geschichte um den Heiligen Kevin gibt Auskunft über die Entstehung der Klosteranlage. Auf der etwa 13 Kilometer langen Wanderung durch bzw. mit Blick auf Glendalough (dt. „Tal der zwei Seen“) erkunden wir die einzigartige Berg- und Seenlandschaft (ca. 13 km/5 h, max. 370 HM). (F, A)

20.07.2019 - 8. Tag: Heimreise oder Anschlussprogramm

Nach dem Frühstück bereiten wir uns auf die Heimreise oder das Anschlussprogramm vor. (F)
 

20.07.2019 - 1. Tag: Eintreffen in Bray

Unser erstes Quartier beziehen wir im Küstenort Bray. Bray befindet sich ca. 25 km südlich von Dublin und ist idealer Ausgangspunkt für die ersten Tage. Mit seiner Lage direkt an der Strandpromenade bietet unser Hotel einen herrlichen Meerblick. Der Ortskern liegt in Laufweite. Im Frühsommer macht die Stadt eine Zeitreise und zelebriert zu Ehren von James Joyce und dessen Ulysses-Hauptdarstellers den Bloomsday, denn in Bray steht das einstige Familienanwesen des irischen Autors. (A), 3 Nächte im Esplanade Hotel***, Bray.

21.07.2019 - 2. Tag: Die Ostküste

Zunächst besichtigen wir den kleinen Ort Bray und wandern anschließend auf einem Panoramaweg entlang der Küste nach Greystones (ca. 16,5 km/5 h, max. 200 HM ). Beides sind traditionsreiche Hafenstädtchen, die seit jeher die Seebäder der Dubliner und heute noch Heimat vieler Künstler sind. Ein Sprung ins kühle Nass erfrischt an sonnigen Tagen und bei einer Rast in einem der Straßencafés kommt so richtig Urlaubsstimmung auf. (F, A)

22.07.2019 - 3. Tag: Howth & Küstenbootsfahrt

Mit der Dubliner S-Bahn DART geht es Richtung Norden. Ziel ist die wunderschöne Halbinsel Howth. Früher ein wichtiger Hafen, ist der Fischerort heute ein beliebtes Ausflugsziel für die Städter. Besonders bekannt ist das Örtchen für seine Fischrestaurants und den Vogelreichtum. Nach einer kleinen Wanderung (ca. 12 km/3,5 h, max. 120 HM) wechseln wir am späteren Nachmittag die Perspektive und können von einem Ausflugsboot die Grüne Insel „von außen“ betrachten. Wir landen in Dún Laoghaire an, von wo es zurück zur Unterkunft geht. (F, A)

23.07.2019 - 4. Tag: Auf dem Wicklow Way

Auf dem Wicklow Way dringen wir tief in die Wicklow Mountains ein. Es geht durch Täler, vorbei an dem bekannten und größten Wasserfall Irlands, dem „Powerscourt Waterfall“ und dem Djouce Mountain. Das Tagespensum auf dem vielfach von alten Steinmauern gesäumten Weg liegt heute bei rund 18 Kilometern (ca. 18 km/4,5 h, max. 470 HM). Im Anschluss beziehen wir unser neues idyllisches Quartier unweit der Powerscourt Gardens. Das familiengeführte Landhaus-Hotel zeichnet sich vor allem durch seine saisonale Küche mit frischen Zutaten aus der Region aus. (F, A), 4 Nächte im Summerhill House Hotel***, Enniskerry

24.07.2019 - 5. Tag: Ein Tag in Dublin

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht es heute ins Zentrum von Dublin, dessen historischer Stadtkern überrascht. Nach einem gemeinsamen Stadtrundgang ist Zeit für eigene Erkundungen. In Museen, historischen Gebäuden wie der St. Patrick’s Cathedral, Einkaufspassagen von internationalem Niveau und zahlreichen typisch irischen Pubs im bekannten Stadtteil Temple Bar vergeht diese wie im Flug. (F, A)

25.07.2019 - 6. Tag: Powerscourt Gardens & Zeit zur freien Verfügung

Wir wandeln durch die berühmten Powerscourt Gardens, die das Ziel vieler Gartenfreunde aus aller Welt sind. Das Powerscourt House, in welchem man heute wunderbar Avoca-Souvenirs kaufen oder Kaffee & Kuchen genießen kann, wurde im 18. Jahrhundert vom deutschen Architekten Richard Cassels entworfen. Die 19 Hektar große Gartenanlage lockt u.a. mit Italienischem & Japanischem Garten und bietet einiges Kurioses wie zum Beispiel einen Haustierfriedhof. Anschließend bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. (F, A)

26.07.2019 - 7. Tag: Die Klosteranlage Glendalough

Durch das malerische Wicklow County fahren wir zu den Ruinen der beeindruckenden Klosteranlage Glendalough, dessen Ursprung bis in das 6. Jahrhundert zurückzuführen ist. Die Geschichte um den Heiligen Kevin gibt Auskunft über die Entstehung der Klosteranlage. Auf der etwa 13 Kilometer langen Wanderung durch bzw. mit Blick auf Glendalough (dt. „Tal der zwei Seen“) erkunden wir die einzigartige Berg- und Seenlandschaft (ca. 13 km/5 h, max. 370 HM). (F, A)

27.07.2019 - 8. Tag: Heimreise oder Anschlussprogramm

Nach dem Frühstück bereiten wir uns auf die Heimreise oder das Anschlussprogramm vor. (F)
 

03.08.2019 - 1. Tag: Eintreffen in Bray

Unser erstes Quartier beziehen wir im Küstenort Bray. Bray befindet sich ca. 25 km südlich von Dublin und ist idealer Ausgangspunkt für die ersten Tage. Mit seiner Lage direkt an der Strandpromenade bietet unser Hotel einen herrlichen Meerblick. Der Ortskern liegt in Laufweite. Im Frühsommer macht die Stadt eine Zeitreise und zelebriert zu Ehren von James Joyce und dessen Ulysses-Hauptdarstellers den Bloomsday, denn in Bray steht das einstige Familienanwesen des irischen Autors. (A), 3 Nächte im Esplanade Hotel***, Bray.

04.08.2019 - 2. Tag: Die Ostküste

Zunächst besichtigen wir den kleinen Ort Bray und wandern anschließend auf einem Panoramaweg entlang der Küste nach Greystones (ca. 16,5 km/5 h, max. 200 HM ). Beides sind traditionsreiche Hafenstädtchen, die seit jeher die Seebäder der Dubliner und heute noch Heimat vieler Künstler sind. Ein Sprung ins kühle Nass erfrischt an sonnigen Tagen und bei einer Rast in einem der Straßencafés kommt so richtig Urlaubsstimmung auf. (F, A)

05.08.2019 - 3. Tag: Howth & Küstenbootsfahrt

Mit der Dubliner S-Bahn DART geht es Richtung Norden. Ziel ist die wunderschöne Halbinsel Howth. Früher ein wichtiger Hafen, ist der Fischerort heute ein beliebtes Ausflugsziel für die Städter. Besonders bekannt ist das Örtchen für seine Fischrestaurants und den Vogelreichtum. Nach einer kleinen Wanderung (ca. 12 km/3,5 h, max. 120 HM) wechseln wir am späteren Nachmittag die Perspektive und können von einem Ausflugsboot die Grüne Insel „von außen“ betrachten. Wir landen in Dún Laoghaire an, von wo es zurück zur Unterkunft geht. (F, A)

06.08.2019 - 4. Tag: Auf dem Wicklow Way

Auf dem Wicklow Way dringen wir tief in die Wicklow Mountains ein. Es geht durch Täler, vorbei an dem bekannten und größten Wasserfall Irlands, dem „Powerscourt Waterfall“ und dem Djouce Mountain. Das Tagespensum auf dem vielfach von alten Steinmauern gesäumten Weg liegt heute bei rund 18 Kilometern (ca. 18 km/4,5 h, max. 470 HM). Im Anschluss beziehen wir unser neues idyllisches Quartier unweit der Powerscourt Gardens. Das familiengeführte Landhaus-Hotel zeichnet sich vor allem durch seine saisonale Küche mit frischen Zutaten aus der Region aus. (F, A), 4 Nächte im Summerhill House Hotel***, Enniskerry

07.08.2019 - 5. Tag: Ein Tag in Dublin

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht es heute ins Zentrum von Dublin, dessen historischer Stadtkern überrascht. Nach einem gemeinsamen Stadtrundgang ist Zeit für eigene Erkundungen. In Museen, historischen Gebäuden wie der St. Patrick’s Cathedral, Einkaufspassagen von internationalem Niveau und zahlreichen typisch irischen Pubs im bekannten Stadtteil Temple Bar vergeht diese wie im Flug. (F, A)

08.08.2019 - 6. Tag: Powerscourt Gardens & Zeit zur freien Verfügung

Wir wandeln durch die berühmten Powerscourt Gardens, die das Ziel vieler Gartenfreunde aus aller Welt sind. Das Powerscourt House, in welchem man heute wunderbar Avoca-Souvenirs kaufen oder Kaffee & Kuchen genießen kann, wurde im 18. Jahrhundert vom deutschen Architekten Richard Cassels entworfen. Die 19 Hektar große Gartenanlage lockt u.a. mit Italienischem & Japanischem Garten und bietet einiges Kurioses wie zum Beispiel einen Haustierfriedhof. Anschließend bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. (F, A)

09.08.2019 - 7. Tag: Die Klosteranlage Glendalough

Durch das malerische Wicklow County fahren wir zu den Ruinen der beeindruckenden Klosteranlage Glendalough, dessen Ursprung bis in das 6. Jahrhundert zurückzuführen ist. Die Geschichte um den Heiligen Kevin gibt Auskunft über die Entstehung der Klosteranlage. Auf der etwa 13 Kilometer langen Wanderung durch bzw. mit Blick auf Glendalough (dt. „Tal der zwei Seen“) erkunden wir die einzigartige Berg- und Seenlandschaft (ca. 13 km/5 h, max. 370 HM). (F, A)

10.08.2019 - 8. Tag: Heimreise oder Anschlussprogramm

Nach dem Frühstück bereiten wir uns auf die Heimreise oder das Anschlussprogramm vor. (F)
 

10.08.2019 - 1. Tag: Eintreffen in Bray

Unser erstes Quartier beziehen wir im Küstenort Bray. Bray befindet sich ca. 25 km südlich von Dublin und ist idealer Ausgangspunkt für die ersten Tage. Mit seiner Lage direkt an der Strandpromenade bietet unser Hotel einen herrlichen Meerblick. Der Ortskern liegt in Laufweite. Im Frühsommer macht die Stadt eine Zeitreise und zelebriert zu Ehren von James Joyce und dessen Ulysses-Hauptdarstellers den Bloomsday, denn in Bray steht das einstige Familienanwesen des irischen Autors. (A), 3 Nächte im Esplanade Hotel***, Bray.

11.08.2019 - 2. Tag: Die Ostküste

Zunächst besichtigen wir den kleinen Ort Bray und wandern anschließend auf einem Panoramaweg entlang der Küste nach Greystones (ca. 16,5 km/5 h, max. 200 HM ). Beides sind traditionsreiche Hafenstädtchen, die seit jeher die Seebäder der Dubliner und heute noch Heimat vieler Künstler sind. Ein Sprung ins kühle Nass erfrischt an sonnigen Tagen und bei einer Rast in einem der Straßencafés kommt so richtig Urlaubsstimmung auf. (F, A)

12.08.2019 - 3. Tag: Howth & Küstenbootsfahrt

Mit der Dubliner S-Bahn DART geht es Richtung Norden. Ziel ist die wunderschöne Halbinsel Howth. Früher ein wichtiger Hafen, ist der Fischerort heute ein beliebtes Ausflugsziel für die Städter. Besonders bekannt ist das Örtchen für seine Fischrestaurants und den Vogelreichtum. Nach einer kleinen Wanderung (ca. 12 km/3,5 h, max. 120 HM) wechseln wir am späteren Nachmittag die Perspektive und können von einem Ausflugsboot die Grüne Insel „von außen“ betrachten. Wir landen in Dún Laoghaire an, von wo es zurück zur Unterkunft geht. (F, A)

13.08.2019 - 4. Tag: Auf dem Wicklow Way

Auf dem Wicklow Way dringen wir tief in die Wicklow Mountains ein. Es geht durch Täler, vorbei an dem bekannten und größten Wasserfall Irlands, dem „Powerscourt Waterfall“ und dem Djouce Mountain. Das Tagespensum auf dem vielfach von alten Steinmauern gesäumten Weg liegt heute bei rund 18 Kilometern (ca. 18 km/4,5 h, max. 470 HM). Im Anschluss beziehen wir unser neues idyllisches Quartier unweit der Powerscourt Gardens. Das familiengeführte Landhaus-Hotel zeichnet sich vor allem durch seine saisonale Küche mit frischen Zutaten aus der Region aus. (F, A), 4 Nächte im Summerhill House Hotel***, Enniskerry

14.08.2019 - 5. Tag: Ein Tag in Dublin

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht es heute ins Zentrum von Dublin, dessen historischer Stadtkern überrascht. Nach einem gemeinsamen Stadtrundgang ist Zeit für eigene Erkundungen. In Museen, historischen Gebäuden wie der St. Patrick’s Cathedral, Einkaufspassagen von internationalem Niveau und zahlreichen typisch irischen Pubs im bekannten Stadtteil Temple Bar vergeht diese wie im Flug. (F, A)

15.08.2019 - 6. Tag: Powerscourt Gardens & Zeit zur freien Verfügung

Wir wandeln durch die berühmten Powerscourt Gardens, die das Ziel vieler Gartenfreunde aus aller Welt sind. Das Powerscourt House, in welchem man heute wunderbar Avoca-Souvenirs kaufen oder Kaffee & Kuchen genießen kann, wurde im 18. Jahrhundert vom deutschen Architekten Richard Cassels entworfen. Die 19 Hektar große Gartenanlage lockt u.a. mit Italienischem & Japanischem Garten und bietet einiges Kurioses wie zum Beispiel einen Haustierfriedhof. Anschließend bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. (F, A)

16.08.2019 - 7. Tag: Die Klosteranlage Glendalough

Durch das malerische Wicklow County fahren wir zu den Ruinen der beeindruckenden Klosteranlage Glendalough, dessen Ursprung bis in das 6. Jahrhundert zurückzuführen ist. Die Geschichte um den Heiligen Kevin gibt Auskunft über die Entstehung der Klosteranlage. Auf der etwa 13 Kilometer langen Wanderung durch bzw. mit Blick auf Glendalough (dt. „Tal der zwei Seen“) erkunden wir die einzigartige Berg- und Seenlandschaft (ca. 13 km/5 h, max. 370 HM). (F, A)

17.08.2019 - 8. Tag: Heimreise oder Anschlussprogramm

Nach dem Frühstück bereiten wir uns auf die Heimreise oder das Anschlussprogramm vor. (F)
 

24.08.2019 - 1. Tag: Eintreffen in Bray

Unser erstes Quartier beziehen wir im Küstenort Bray. Bray befindet sich ca. 25 km südlich von Dublin und ist idealer Ausgangspunkt für die ersten Tage. Mit seiner Lage direkt an der Strandpromenade bietet unser Hotel einen herrlichen Meerblick. Der Ortskern liegt in Laufweite. Im Frühsommer macht die Stadt eine Zeitreise und zelebriert zu Ehren von James Joyce und dessen Ulysses-Hauptdarstellers den Bloomsday, denn in Bray steht das einstige Familienanwesen des irischen Autors. (A), 3 Nächte im Esplanade Hotel***, Bray.

25.08.2019 - 2. Tag: Die Ostküste

Zunächst besichtigen wir den kleinen Ort Bray und wandern anschließend auf einem Panoramaweg entlang der Küste nach Greystones (ca. 16,5 km/5 h, max. 200 HM ). Beides sind traditionsreiche Hafenstädtchen, die seit jeher die Seebäder der Dubliner und heute noch Heimat vieler Künstler sind. Ein Sprung ins kühle Nass erfrischt an sonnigen Tagen und bei einer Rast in einem der Straßencafés kommt so richtig Urlaubsstimmung auf. (F, A)

26.08.2019 - 3. Tag: Howth & Küstenbootsfahrt

Mit der Dubliner S-Bahn DART geht es Richtung Norden. Ziel ist die wunderschöne Halbinsel Howth. Früher ein wichtiger Hafen, ist der Fischerort heute ein beliebtes Ausflugsziel für die Städter. Besonders bekannt ist das Örtchen für seine Fischrestaurants und den Vogelreichtum. Nach einer kleinen Wanderung (ca. 12 km/3,5 h, max. 120 HM) wechseln wir am späteren Nachmittag die Perspektive und können von einem Ausflugsboot die Grüne Insel „von außen“ betrachten. Wir landen in Dún Laoghaire an, von wo es zurück zur Unterkunft geht. (F, A)

27.08.2019 - 4. Tag: Auf dem Wicklow Way

Auf dem Wicklow Way dringen wir tief in die Wicklow Mountains ein. Es geht durch Täler, vorbei an dem bekannten und größten Wasserfall Irlands, dem „Powerscourt Waterfall“ und dem Djouce Mountain. Das Tagespensum auf dem vielfach von alten Steinmauern gesäumten Weg liegt heute bei rund 18 Kilometern (ca. 18 km/4,5 h, max. 470 HM). Im Anschluss beziehen wir unser neues idyllisches Quartier unweit der Powerscourt Gardens. Das familiengeführte Landhaus-Hotel zeichnet sich vor allem durch seine saisonale Küche mit frischen Zutaten aus der Region aus. (F, A), 4 Nächte im Summerhill House Hotel***, Enniskerry

28.08.2019 - 5. Tag: Ein Tag in Dublin

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht es heute ins Zentrum von Dublin, dessen historischer Stadtkern überrascht. Nach einem gemeinsamen Stadtrundgang ist Zeit für eigene Erkundungen. In Museen, historischen Gebäuden wie der St. Patrick’s Cathedral, Einkaufspassagen von internationalem Niveau und zahlreichen typisch irischen Pubs im bekannten Stadtteil Temple Bar vergeht diese wie im Flug. (F, A)

29.08.2019 - 6. Tag: Powerscourt Gardens & Zeit zur freien Verfügung

Wir wandeln durch die berühmten Powerscourt Gardens, die das Ziel vieler Gartenfreunde aus aller Welt sind. Das Powerscourt House, in welchem man heute wunderbar Avoca-Souvenirs kaufen oder Kaffee & Kuchen genießen kann, wurde im 18. Jahrhundert vom deutschen Architekten Richard Cassels entworfen. Die 19 Hektar große Gartenanlage lockt u.a. mit Italienischem & Japanischem Garten und bietet einiges Kurioses wie zum Beispiel einen Haustierfriedhof. Anschließend bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. (F, A)

30.08.2019 - 7. Tag: Die Klosteranlage Glendalough

Durch das malerische Wicklow County fahren wir zu den Ruinen der beeindruckenden Klosteranlage Glendalough, dessen Ursprung bis in das 6. Jahrhundert zurückzuführen ist. Die Geschichte um den Heiligen Kevin gibt Auskunft über die Entstehung der Klosteranlage. Auf der etwa 13 Kilometer langen Wanderung durch bzw. mit Blick auf Glendalough (dt. „Tal der zwei Seen“) erkunden wir die einzigartige Berg- und Seenlandschaft (ca. 13 km/5 h, max. 370 HM). (F, A)

31.08.2019 - 8. Tag: Heimreise oder Anschlussprogramm

Nach dem Frühstück bereiten wir uns auf die Heimreise oder das Anschlussprogramm vor. (F)
 

Leistungen

  • 7 Nächte im Doppelzimmer/Zweibettzimmer mit Du/WC
  • 7x Frühstück (F), 7x Abendessen (A)
  • geführte Wanderungen und Ausflüge wie beschrieben
  • Eintritt: Powerscourt Gardens
  • Fahrt mit der DART nach Dublin
  • Bootsfahrt entlang der Ostküste
  • alle Gepäck- und Personentransporte
  • deutschsprachige Reiseleitung

Zusatzleistungen

  • An- und Abreise nach Dublin (bei der Buchung sind wir gern behilflich)
  • Transfers von / zum Flughafen
    ab Dublin Airport: 13:00 Uhr, 15:00 Uhr (je 35 EUR), 19:00 Uhr (45 EUR, je nach Ankunftszeit am Hotel entfällt beim späten Transfer ggf. das Abendessen)
    an Dublin Airport: 05:00 Uhr, 09:00 Uhr, 12:00 Uhr (je 30 EUR, Aufgrund der frühen Abfahrt entfällt das Frühstcük beim 5:00 Uhr und 9:00 Uhr Transfer)
  • Einzelzimmerzuschlag 245 EUR, (nur auf Anfrage)
  • Alleinreisende können ein halbes DZ buchen. Findet sich kein Mitreisender gleichen Geschlechts, wird der halbe Einzelzimmer-Zuschlag in Rechnung gestellt.

Termine & Preise:

TerminePreis pro PersonBuchung
01.06.2019 - 08.06.2019
[ID: E75ZUS_19]
Normalpreis, zzgl. Anreise: 925,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 245,00 €
Durchführungsgarantie
buchen
22.06.2019 - 29.06.2019
[ID: E75A_19]
Normalpreis, zzgl. Anreise: 895,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 245,00 €
Durchführungsgarantie
buchen
13.07.2019 - 20.07.2019
[ID: E75B_19]
Normalpreis, zzgl. Anreise: 945,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 245,00 €
Durchführungsgarantie
buchen
20.07.2019 - 27.07.2019
[ID: E75C_19]
Normalpreis, zzgl. Anreise: 945,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 245,00 €
Durchführungsgarantie
buchen
03.08.2019 - 10.08.2019
[ID: E75D_19]
Normalpreis, zzgl. Anreise: 945,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 245,00 €
Durchführungsgarantie
buchen
10.08.2019 - 17.08.2019
[ID: E75E_19]
Normalpreis, zzgl. Anreise: 945,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 245,00 €
Durchführungsgarantie
buchen
24.08.2019 - 31.08.2019
[ID: E75F_19]
Normalpreis, zzgl. Anreise: 945,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 245,00 €
Durchführungsgarantie
buchen