Nach Reisen suchen

Island: Südisland mit Hochlandoase Landmannalaugar

  • Beschreibung
  • Reiseverlauf
  • Leistungen
  • Termine & Preise
Island: Südisland mit Hochlandoase Landmannalaugar
Island: Südisland mit Hochlandoase Landmannalaugar
Island: Südisland mit Hochlandoase Landmannalaugar
Island: Südisland mit Hochlandoase Landmannalaugar
Island: Südisland mit Hochlandoase Landmannalaugar
Island: Südisland mit Hochlandoase Landmannalaugar
Island: Südisland mit Hochlandoase Landmannalaugar

Beschreibung

Die Vulkaninsel Island überrascht mit atemberaubenden Landschaften und Naturschauspielen, bizarren Mondlandschaften und dann wieder mit lieblichen Fjord-Landschaften. Für unsere Aktivreise nach Island haben wir für Sie eine angenehme Mischung aus den landschaftlichen Highlights Islands und ruhigen, selten besuchten, aber nicht weniger imposanten Wohlfühlorten zusammengestellt. Lass Dich auf dieser sehr aktiven Reiseroute von den bekanntesten Sehenswürdigkeiten und einigen der spektakulärsten Naturphänomene Islands begeistern. Du erlebst die Höhepunkte des Südens, die Fahrtstrecken sind moderat und die Vielfalt dieser Reise ist enorm! Du erwanderst Highlights, wie die bunten Berge von Landmannalaugar, die einmalige Thorsmörk mit ihren Hängegletschern und moosgrünen Bergen und den größten Gletscher Europas, den Vatnajökull. Aber ebenso bereichern unbekannte Neuentdeckungen, wie eine herrliche Wanderung am Glymur, dem zweithöchsten Wasserfall Islands, diese Reise. Es fügt sich der bunte Reigen von vulkanischen Erscheinungen, riesigen Gletscher- und Eisberglandschaften, spektakulären Steilküsten, zauberhaften Wasserfällen, Hochlandpisten sowie dem berühmten Geysir und dem versteckten Haifoss zu einem Kaleidoskop der Superlative zusammen. Selbstverständlich rundet das Naturbad im warmen Wasser diese abwechslungsreiche Reise ab.

Teilnehmer: min. 8 bis max. 12 Personen

Aktivitäten:

  • Wandern/Trekking

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.


Reise als PDF speichern

Reiseverlauf wählen:

05.07.2024 - 1. Tag: Anreise und Fahrt an die Südküste

Individuelle Anreise nach Keflavik. Für einen entspannten Start empfehlen wir, 1 Tag früher anzureisen. Reykjavik als kreative Metropole am 65sten Breitengrad ist es wert, Deine individuelle Aufmerksamkeit zu bekommen. Galerien, Pubs, schmucke Läden und jede Menge Musik und Lebensfreude erwarten Dich. Ankunft am Tag des Reisebeginns bis 16 Uhr. Dann fahren wir am Flughafen ab, holen in Reykjavik bereits vorab angereiste Gäste ab (Treffpunkt 20 min zu Fuß vom Hotel entfernt). und tauchen direkt ein in die isländische Natur. Ca. 2 Stunden Fahrt entlang der Südküste haben wir vor uns. Rechtzeitig zum Abendessen erreichen wir unsere inmitten schönster Natur gelegene Gästefarm. Gemeinsames Kochen und Kennenlernen.
Ü: auf einer Gästefarm mit Gemeinschaftsbädern (A); Fahrzeit 170 km/ ca 2,5 h

06.07.2024 - 2. Tag: Tagesausflug mit Wanderung in der Thorsmörk

Heute erwartet uns wahrlich ein außergewöhnlicher Ausflug: Unsere Fahrt ist nur 30 Kilometer lang hinein in das abgeschlossene Tal, hat es aber in sich! Diverse Gletscherabläufe werden durchquert, wir fahren entlang leuchtend grün bewachsener Felsen und entlang des kraftvollen Flusses Krossá. Das geschützte grüne Tal liegt unterhalb großer Gletscher. Bei gutem Wetter haben wir spektakuläre Blicke auf Hängegletscher. Unsere ca 4-stündige Wanderung führt uns durch liebliche Wiesen, schwarz-rote Lavalandschaften und eröffnet uns weite Blicke über die isländischen Berge. BITTE BEACHTE, dass die Fahrt abhängig ist von den Wasserständen der Gletscherläufe, daher kann die Fahrt nicht zu 100 % garantiert werden. Alternativ unternehmen wir eine Tageswanderung von Skogarfoss in Richtung Eyjafjallajökull-Gletscher.
Ü: Gästefarm wie am Vortag; (F/M/A); 4-5 h Wanderung; 60 km/ ca 3,5 h spektakuläre Fahrt.

07.07.2024 - 3. Tag: Südküste

Entlang der Südküste mit vielen Stopps, Spaziergängen und kleinen Wanderungen erreichen wir am späten Nachmittag den größten Gletscher Europas, den Vatnajökull. Wir gehen hinter, neben und an grün eingebetteten Wasserfällen entlang, die von fast 100 Meter hohen Abbruchkanten ins Tal stürzen. Wir wandern entlang schwarzer Strände, bestaunen eine Lavahöhle mit oktogonen Stelen, gehen auf die Suche nach Papageientauchern und fahren entlang der riesigen Sanderflächen und Gletscherzungen, die sich in Richtung Meer wälzen. Heute spüren wir schon wieder die Einzigartigkeit dieser nordischen Insel. Unsere Unterkunft liegt unweit einer Gletscherzunge, die erwandert werden kann.
Ü: im Gästehaus am Vatnajökull; (F/M); 2-3 h Wanderung; Fahrzeit 300 km/ ca. 4 h Fahrt

08.07.2024 - 4. Tag: Aktivitäten im Nationalpark Vatnajökull

Heute gibt es viele spannende Optionen. Morgens wartet auf Dich die Möglichkeit, eine Gletscherwanderung auf einer der Zungen des Vatnajökull zu unternehmen. Es ist keine Gletschererfahrung nötig, Tourdauer 3 Stunden, davon 1,5 h auf dem Gletscher. Steigeisen werden vor Ort gestellt, Englisch sprachig mit zertifiziertem Gletscherführer (fakultativ 110 EUR). Alternativ ist die Teilnahme an der „großen Kajaktour“ auf dem Gletschersee Heinabergslón möglich. Keine Kajakerfahrung notwendig, Ca 2 Stunden im Boot,Trockenanzüge werden gestellt, Englisch sprachiger zertifizierter Kajak Guide (fakultativ, ca. 150 EUR). Wer lieber individuell die grandiose Natur und Gletscherlandschaft entdecken möchte geht direkt vom Gästehaus aus auf einem ausgeschilderten Wanderweg zu einer einsamen Gletscherzunge und einem Gletschersee des Vatnajökull (2-4 Stunden). Oder Du lässt den Tag einfach ruhig angehen, genießt die herrliche Landschaft von Deiner Terrasse aus und lässt die Seele baumeln. Am frühen Nachmittag fahren wir zur berühmten Gletscherlagune des Jökulsárlon mit ihren blau schimmernden Eisbergen. Am Diamond Beach ganz in der Nähe werden häufig Eisberge, die aus der Gletscherlagune ins Meer treiben, an den schwarzen Strand gespült. Ein fantastisches Bild, wie Diamanten am Strand…! Und auch hier kannst Du alternativ oder zusätzlich zu deinen Vormittagsausflügen die Lagune per Kajak entdecken! Die „kleine Kajaktour“ dauert 1 Stunde durch das eisblaue Wasser nah dran an die Gletscherkante und die Eisberge (fakultativ, ca. 105 EUR). Bitte gib Deine Wünsche möglichst früh an, so dass wir einen Platz garantieren können (am besten mit Deiner Buchung). Auch kurzfristig können Plätze verfügbar sein, aber dafür gibt es keine Garantie. Nach diesem spannenden und vielfältigen Tag kehren wir abends zufrieden in unser Gästehaus zurück.
Ganztägige Aktivität: individuell planbare Wanderung, Gletscherbegehung, Kajaktour; Ü: im Gästehaus wie am Vortag; (F/M); Individuelle Aktivitäten 2-6 Stunden, Fahrzeit 80 km/ ca. 1 h

09.07.2024 - 5. Tag: Wanderung auf den Bergrücken des Kristinartindar

Der mächtige Vatnajökull ist der größte Gletscher Islands und auch Europas außerhalb der Polargebiete. Unter seiner riesigen Eiskappe befindet sich einer der aktivsten Vulkane Islands, eine gefährliche Kombination, wie Du Dir vorstellen kannst.... Im Nationalpark von Skaftafell unternehmen wir heute eine Wanderung entlang des Bergrückens des Kristinartindar und sehen die beeindruckende Gletscherlandschaft von oben. Die Länge der Wanderung kann individuell entschieden werden, da die Landschaft sehr übersichtlich ist.
Ü: im Gästehaus Region Kirkjubaejarklaustur (geteilte Bäder); (F/M/A); 4-5 h Wanderung, 600 Hm; Fahrzeit 180 km/ ca. 2,5 Std.

10.07.2024 - 6. Tag: Bunte Berge von Landmannalaugar

Heute biegen wir ein auf die F208 Piste in das isländische Hochland. Dich erwarten Flussdurchquerungen, riesige Lavafelder und die Eldgiá - die Feuerschlucht. Um 950 brach der Spaltenvulkan so heftig aus, dass eine der schlimmsten Naturkatastrophen für Island und ganz Europa daraus folgte. Mit ihren 70 km Länge stellt sie die längste Vulkanspalte der Erde dar.
Weiter schlängeln wir uns hinauf ins Hochland bis nach Landmannalaugar, den Ort der bunten Berge. Die Fahrt ist spannend - je nach Wasserstand ist das ein abenteuerliches Vorhaben, das unser Fahrer gekonnt mit aller Vorsicht meistert. Landmannalaugar ist diese verwegene Fahrt auf jeden Fall wert. Dich erwartet eine farbenfrohe Berglandschaft: rot, gelb, schwarz, grün, türkis, all diese Schattierungen leuchten Dir entgegen. Wir wandern auf den Bláfell und betrachten den riesigen Obsidianstrom und die herrlichen Farben aus der Vogelperspektive. Wer dazu keine Luste hat, der legt sich in den warmen Fluss und genießt Natur-Wellness…. Weiter geht die Fahrt gen Norden am späteren Nachmittag und wir erreichen unser Gästehaus am Abend.
Ü: im Gästehaus Region Fludir (geteilte Bäder oder eig. DU/WC Aufpreis); (F/M); 3 h Wanderung, 350 Hm; 230 km / ca. 5 Std. spektakuläre Fahrt

11.07.2024 - 7. Tag: Der Goldene Kreis

Das Dreieck im Südwesten Islands wird als “der Golden Circle” bezeichnet. Die bekanntesten Höhepunkte Islands, wie der Große Geysir und der mächtige Wasserfall Gullfoss sind hier zu finden. Wir nähern uns den Höhepunkten von ihren versteckten Seiten und lassen uns überraschen, wie zauberhaft auch diese Orte zu erleben sind. Morgens fahren wir zunächst zum verborgenen Haifoss und erwandern diese Hobbit-Landschaft. Denn mächtigen Gullfoss wollen wir uns auch nicht entgehen lassen, betrachten die tosenden Wassermassen jedoch vom linken Seitenrand bevor wir schließlich zum legendären Großen Geysir (Strokkur) kommen. Gespannt kannst Du beobachten, wie sich langsam eine Wasserhaube über dem Eruptionskanal bildet, die sich dann explosionsartig in eine 25-35m hohe Fontaine entlädt. Alle 10-20 Minuten wiederholt sich das Spektakel. Daneben blubbern kleine Quellen aus dem Boden und ein geheimnisvoller Nebel wabert über die Szenerie. Am späten Nachmittag kommen wir in unser Gästehaus zurück und es gibt die Möglichkeit, in der "Secret Lagoon" baden zu gehen, dem ältesten Naturbad Islands (fakultativ).
Ü: wie am Vortag (F/M/A); 2-3 h Wanderung 300 Hm; Fahrzeit 200 km/ ca. 2,5 Std.

12.07.2024 - 8. Tag: Wasserfallwandern in Islands Südwesten

Unser erster Stopp bringt uns in die Wiege des isländischen Staates, in den Nationalpark Thingvellir. Hier unternehmen wir eine kleine Rundtour zu Fuß und schauen uns den Ort an, an dem bereits 930 Recht gesprochen wurde und der für die Isländer einen mystischen Ort darstellt. Eine herrliche Fahrt führt uns zum Wasserfall Glymur, dem zweithöchsten Wasserfall Islands. Die Wanderung führt durch ein buschig bewachsenes Tal und der Weg überrascht uns mit einer rustikalen Brücke über den Fluss (Balken mit Seil). Dahinter geht es steil hinauf mit grandiosen Ausblicken in die Wasserfallschlucht. Oben angekommen durchqueren wir den Fluss und steigt dann über Gräser- und Wildblumenwiesen wieder hinab. Eine ungewöhnlich milde und liebliche Landschaft für Island. Am späten Nachmittag haben wir noch Zeit, einen Bummel durch Reykjavik zu unternehmen und ein verdientes Glas „Einstöck – Icelandic Pale Ale“ zu genießen, bevor es zu unserer letzten Unterkunft nach Keflavik in die Nähe des Flughafens geht. Ü: Gästehaus in Keflavik; (F/M); 3 h Wanderung 400 Hm, 7 Kilometer; Fahrzeit ca. 180 km/ 3 Std.

13.07.2024 - 9. Tag: Rückreise

Heute heißt es Abschied nehmen, früh gehen die meisten Flüge ab Keflavik in Richtung Deutschland. Ein früher Gruppentransfer bringt Dich zum Flughafen. Eine individuelle Verlängerung buchen wir gerne auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

26.07.2024 - 1. Tag: Anreise und Fahrt an die Südküste

Individuelle Anreise nach Keflavik. Für einen entspannten Start empfehlen wir, 1 Tag früher anzureisen. Reykjavik als kreative Metropole am 65sten Breitengrad ist es wert, Deine individuelle Aufmerksamkeit zu bekommen. Galerien, Pubs, schmucke Läden und jede Menge Musik und Lebensfreude erwarten Dich. Ankunft am Tag des Reisebeginns bis 16 Uhr. Dann fahren wir am Flughafen ab, holen in Reykjavik bereits vorab angereiste Gäste ab (Treffpunkt 20 min zu Fuß vom Hotel entfernt). und tauchen direkt ein in die isländische Natur. Ca. 2 Stunden Fahrt entlang der Südküste haben wir vor uns. Rechtzeitig zum Abendessen erreichen wir unsere inmitten schönster Natur gelegene Gästefarm. Gemeinsames Kochen und Kennenlernen.
Ü: auf einer Gästefarm mit Gemeinschaftsbädern (A); Fahrzeit 170 km/ ca 2,5 h

27.07.2024 - 2. Tag: Tagesausflug mit Wanderung in der Thorsmörk

Heute erwartet uns wahrlich ein außergewöhnlicher Ausflug: Unsere Fahrt ist nur 30 Kilometer lang hinein in das abgeschlossene Tal, hat es aber in sich! Diverse Gletscherabläufe werden durchquert, wir fahren entlang leuchtend grün bewachsener Felsen und entlang des kraftvollen Flusses Krossá. Das geschützte grüne Tal liegt unterhalb großer Gletscher. Bei gutem Wetter haben wir spektakuläre Blicke auf Hängegletscher. Unsere ca 4-stündige Wanderung führt uns durch liebliche Wiesen, schwarz-rote Lavalandschaften und eröffnet uns weite Blicke über die isländischen Berge. BITTE BEACHTE, dass die Fahrt abhängig ist von den Wasserständen der Gletscherläufe, daher kann die Fahrt nicht zu 100 % garantiert werden. Alternativ unternehmen wir eine Tageswanderung von Skogarfoss in Richtung Eyjafjallajökull-Gletscher.
Ü: Gästefarm wie am Vortag; (F/M/A); 4-5 h Wanderung; 60 km/ ca 3,5 h spektakuläre Fahrt.

28.07.2024 - 3. Tag: Südküste

Entlang der Südküste mit vielen Stopps, Spaziergängen und kleinen Wanderungen erreichen wir am späten Nachmittag den größten Gletscher Europas, den Vatnajökull. Wir gehen hinter, neben und an grün eingebetteten Wasserfällen entlang, die von fast 100 Meter hohen Abbruchkanten ins Tal stürzen. Wir wandern entlang schwarzer Strände, bestaunen eine Lavahöhle mit oktogonen Stelen, gehen auf die Suche nach Papageientauchern und fahren entlang der riesigen Sanderflächen und Gletscherzungen, die sich in Richtung Meer wälzen. Heute spüren wir schon wieder die Einzigartigkeit dieser nordischen Insel. Unsere Unterkunft liegt unweit einer Gletscherzunge, die erwandert werden kann.
Ü: im Gästehaus am Vatnajökull; (F/M); 2-3 h Wanderung; Fahrzeit 300 km/ ca. 4 h Fahrt

29.07.2024 - 4. Tag: Aktivitäten im Nationalpark Vatnajökull

Heute gibt es viele spannende Optionen. Morgens wartet auf Dich die Möglichkeit, eine Gletscherwanderung auf einer der Zungen des Vatnajökull zu unternehmen. Es ist keine Gletschererfahrung nötig, Tourdauer 3 Stunden, davon 1,5 h auf dem Gletscher. Steigeisen werden vor Ort gestellt, Englisch sprachig mit zertifiziertem Gletscherführer (fakultativ 110 EUR). Alternativ ist die Teilnahme an der „großen Kajaktour“ auf dem Gletschersee Heinabergslón möglich. Keine Kajakerfahrung notwendig, Ca 2 Stunden im Boot,Trockenanzüge werden gestellt, Englisch sprachiger zertifizierter Kajak Guide (fakultativ, ca. 150 EUR). Wer lieber individuell die grandiose Natur und Gletscherlandschaft entdecken möchte geht direkt vom Gästehaus aus auf einem ausgeschilderten Wanderweg zu einer einsamen Gletscherzunge und einem Gletschersee des Vatnajökull (2-4 Stunden). Oder Du lässt den Tag einfach ruhig angehen, genießt die herrliche Landschaft von Deiner Terrasse aus und lässt die Seele baumeln. Am frühen Nachmittag fahren wir zur berühmten Gletscherlagune des Jökulsárlon mit ihren blau schimmernden Eisbergen. Am Diamond Beach ganz in der Nähe werden häufig Eisberge, die aus der Gletscherlagune ins Meer treiben, an den schwarzen Strand gespült. Ein fantastisches Bild, wie Diamanten am Strand…! Und auch hier kannst Du alternativ oder zusätzlich zu deinen Vormittagsausflügen die Lagune per Kajak entdecken! Die „kleine Kajaktour“ dauert 1 Stunde durch das eisblaue Wasser nah dran an die Gletscherkante und die Eisberge (fakultativ, ca. 105 EUR). Bitte gib Deine Wünsche möglichst früh an, so dass wir einen Platz garantieren können (am besten mit Deiner Buchung). Auch kurzfristig können Plätze verfügbar sein, aber dafür gibt es keine Garantie. Nach diesem spannenden und vielfältigen Tag kehren wir abends zufrieden in unser Gästehaus zurück.
Ganztägige Aktivität: individuell planbare Wanderung, Gletscherbegehung, Kajaktour; Ü: im Gästehaus wie am Vortag; (F/M); Individuelle Aktivitäten 2-6 Stunden, Fahrzeit 80 km/ ca. 1 h

30.07.2024 - 5. Tag: Wanderung auf den Bergrücken des Kristinartindar

Der mächtige Vatnajökull ist der größte Gletscher Islands und auch Europas außerhalb der Polargebiete. Unter seiner riesigen Eiskappe befindet sich einer der aktivsten Vulkane Islands, eine gefährliche Kombination, wie Du Dir vorstellen kannst.... Im Nationalpark von Skaftafell unternehmen wir heute eine Wanderung entlang des Bergrückens des Kristinartindar und sehen die beeindruckende Gletscherlandschaft von oben. Die Länge der Wanderung kann individuell entschieden werden, da die Landschaft sehr übersichtlich ist.
Ü: im Gästehaus Region Kirkjubaejarklaustur (geteilte Bäder); (F/M/A); 4-5 h Wanderung, 600 Hm; Fahrzeit 180 km/ ca. 2,5 Std.

31.07.2024 - 6. Tag: Bunte Berge von Landmannalaugar

Heute biegen wir ein auf die F208 Piste in das isländische Hochland. Dich erwarten Flussdurchquerungen, riesige Lavafelder und die Eldgiá - die Feuerschlucht. Um 950 brach der Spaltenvulkan so heftig aus, dass eine der schlimmsten Naturkatastrophen für Island und ganz Europa daraus folgte. Mit ihren 70 km Länge stellt sie die längste Vulkanspalte der Erde dar.
Weiter schlängeln wir uns hinauf ins Hochland bis nach Landmannalaugar, den Ort der bunten Berge. Die Fahrt ist spannend - je nach Wasserstand ist das ein abenteuerliches Vorhaben, das unser Fahrer gekonnt mit aller Vorsicht meistert. Landmannalaugar ist diese verwegene Fahrt auf jeden Fall wert. Dich erwartet eine farbenfrohe Berglandschaft: rot, gelb, schwarz, grün, türkis, all diese Schattierungen leuchten Dir entgegen. Wir wandern auf den Bláfell und betrachten den riesigen Obsidianstrom und die herrlichen Farben aus der Vogelperspektive. Wer dazu keine Luste hat, der legt sich in den warmen Fluss und genießt Natur-Wellness…. Weiter geht die Fahrt gen Norden am späteren Nachmittag und wir erreichen unser Gästehaus am Abend.
Ü: im Gästehaus Region Fludir (geteilte Bäder oder eig. DU/WC Aufpreis); (F/M); 3 h Wanderung, 350 Hm; 230 km / ca. 5 Std. spektakuläre Fahrt

01.08.2024 - 7. Tag: Der Goldene Kreis

Das Dreieck im Südwesten Islands wird als “der Golden Circle” bezeichnet. Die bekanntesten Höhepunkte Islands, wie der Große Geysir und der mächtige Wasserfall Gullfoss sind hier zu finden. Wir nähern uns den Höhepunkten von ihren versteckten Seiten und lassen uns überraschen, wie zauberhaft auch diese Orte zu erleben sind. Morgens fahren wir zunächst zum verborgenen Haifoss und erwandern diese Hobbit-Landschaft. Denn mächtigen Gullfoss wollen wir uns auch nicht entgehen lassen, betrachten die tosenden Wassermassen jedoch vom linken Seitenrand bevor wir schließlich zum legendären Großen Geysir (Strokkur) kommen. Gespannt kannst Du beobachten, wie sich langsam eine Wasserhaube über dem Eruptionskanal bildet, die sich dann explosionsartig in eine 25-35m hohe Fontaine entlädt. Alle 10-20 Minuten wiederholt sich das Spektakel. Daneben blubbern kleine Quellen aus dem Boden und ein geheimnisvoller Nebel wabert über die Szenerie. Am späten Nachmittag kommen wir in unser Gästehaus zurück und es gibt die Möglichkeit, in der "Secret Lagoon" baden zu gehen, dem ältesten Naturbad Islands (fakultativ).
Ü: wie am Vortag (F/M/A); 2-3 h Wanderung 300 Hm; Fahrzeit 200 km/ ca. 2,5 Std.

02.08.2024 - 8. Tag: Wasserfallwandern in Islands Südwesten

Unser erster Stopp bringt uns in die Wiege des isländischen Staates, in den Nationalpark Thingvellir. Hier unternehmen wir eine kleine Rundtour zu Fuß und schauen uns den Ort an, an dem bereits 930 Recht gesprochen wurde und der für die Isländer einen mystischen Ort darstellt. Eine herrliche Fahrt führt uns zum Wasserfall Glymur, dem zweithöchsten Wasserfall Islands. Die Wanderung führt durch ein buschig bewachsenes Tal und der Weg überrascht uns mit einer rustikalen Brücke über den Fluss (Balken mit Seil). Dahinter geht es steil hinauf mit grandiosen Ausblicken in die Wasserfallschlucht. Oben angekommen durchqueren wir den Fluss und steigt dann über Gräser- und Wildblumenwiesen wieder hinab. Eine ungewöhnlich milde und liebliche Landschaft für Island. Am späten Nachmittag haben wir noch Zeit, einen Bummel durch Reykjavik zu unternehmen und ein verdientes Glas „Einstöck – Icelandic Pale Ale“ zu genießen, bevor es zu unserer letzten Unterkunft nach Keflavik in die Nähe des Flughafens geht. Ü: Gästehaus in Keflavik; (F/M); 3 h Wanderung 400 Hm, 7 Kilometer; Fahrzeit ca. 180 km/ 3 Std.

03.08.2024 - 9. Tag: Rückreise

Heute heißt es Abschied nehmen, früh gehen die meisten Flüge ab Keflavik in Richtung Deutschland. Ein früher Gruppentransfer bringt Dich zum Flughafen. Eine individuelle Verlängerung buchen wir gerne auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

09.08.2024 - 1. Tag: Anreise und Fahrt an die Südküste

Individuelle Anreise nach Keflavik. Für einen entspannten Start empfehlen wir, 1 Tag früher anzureisen. Reykjavik als kreative Metropole am 65sten Breitengrad ist es wert, Deine individuelle Aufmerksamkeit zu bekommen. Galerien, Pubs, schmucke Läden und jede Menge Musik und Lebensfreude erwarten Dich. Ankunft am Tag des Reisebeginns bis 16 Uhr. Dann fahren wir am Flughafen ab, holen in Reykjavik bereits vorab angereiste Gäste ab (Treffpunkt 20 min zu Fuß vom Hotel entfernt). und tauchen direkt ein in die isländische Natur. Ca. 2 Stunden Fahrt entlang der Südküste haben wir vor uns. Rechtzeitig zum Abendessen erreichen wir unsere inmitten schönster Natur gelegene Gästefarm. Gemeinsames Kochen und Kennenlernen.
Ü: auf einer Gästefarm mit Gemeinschaftsbädern (A); Fahrzeit 170 km/ ca 2,5 h

10.08.2024 - 2. Tag: Tagesausflug mit Wanderung in der Thorsmörk

Heute erwartet uns wahrlich ein außergewöhnlicher Ausflug: Unsere Fahrt ist nur 30 Kilometer lang hinein in das abgeschlossene Tal, hat es aber in sich! Diverse Gletscherabläufe werden durchquert, wir fahren entlang leuchtend grün bewachsener Felsen und entlang des kraftvollen Flusses Krossá. Das geschützte grüne Tal liegt unterhalb großer Gletscher. Bei gutem Wetter haben wir spektakuläre Blicke auf Hängegletscher. Unsere ca 4-stündige Wanderung führt uns durch liebliche Wiesen, schwarz-rote Lavalandschaften und eröffnet uns weite Blicke über die isländischen Berge. BITTE BEACHTE, dass die Fahrt abhängig ist von den Wasserständen der Gletscherläufe, daher kann die Fahrt nicht zu 100 % garantiert werden. Alternativ unternehmen wir eine Tageswanderung von Skogarfoss in Richtung Eyjafjallajökull-Gletscher.
Ü: Gästefarm wie am Vortag; (F/M/A); 4-5 h Wanderung; 60 km/ ca 3,5 h spektakuläre Fahrt.

11.08.2024 - 3. Tag: Südküste

Entlang der Südküste mit vielen Stopps, Spaziergängen und kleinen Wanderungen erreichen wir am späten Nachmittag den größten Gletscher Europas, den Vatnajökull. Wir gehen hinter, neben und an grün eingebetteten Wasserfällen entlang, die von fast 100 Meter hohen Abbruchkanten ins Tal stürzen. Wir wandern entlang schwarzer Strände, bestaunen eine Lavahöhle mit oktogonen Stelen, gehen auf die Suche nach Papageientauchern und fahren entlang der riesigen Sanderflächen und Gletscherzungen, die sich in Richtung Meer wälzen. Heute spüren wir schon wieder die Einzigartigkeit dieser nordischen Insel. Unsere Unterkunft liegt unweit einer Gletscherzunge, die erwandert werden kann.
Ü: im Gästehaus am Vatnajökull; (F/M); 2-3 h Wanderung; Fahrzeit 300 km/ ca. 4 h Fahrt

12.08.2024 - 4. Tag: Aktivitäten im Nationalpark Vatnajökull

Heute gibt es viele spannende Optionen. Morgens wartet auf Dich die Möglichkeit, eine Gletscherwanderung auf einer der Zungen des Vatnajökull zu unternehmen. Es ist keine Gletschererfahrung nötig, Tourdauer 3 Stunden, davon 1,5 h auf dem Gletscher. Steigeisen werden vor Ort gestellt, Englisch sprachig mit zertifiziertem Gletscherführer (fakultativ 110 EUR). Alternativ ist die Teilnahme an der „großen Kajaktour“ auf dem Gletschersee Heinabergslón möglich. Keine Kajakerfahrung notwendig, Ca 2 Stunden im Boot,Trockenanzüge werden gestellt, Englisch sprachiger zertifizierter Kajak Guide (fakultativ, ca. 150 EUR). Wer lieber individuell die grandiose Natur und Gletscherlandschaft entdecken möchte geht direkt vom Gästehaus aus auf einem ausgeschilderten Wanderweg zu einer einsamen Gletscherzunge und einem Gletschersee des Vatnajökull (2-4 Stunden). Oder Du lässt den Tag einfach ruhig angehen, genießt die herrliche Landschaft von Deiner Terrasse aus und lässt die Seele baumeln. Am frühen Nachmittag fahren wir zur berühmten Gletscherlagune des Jökulsárlon mit ihren blau schimmernden Eisbergen. Am Diamond Beach ganz in der Nähe werden häufig Eisberge, die aus der Gletscherlagune ins Meer treiben, an den schwarzen Strand gespült. Ein fantastisches Bild, wie Diamanten am Strand…! Und auch hier kannst Du alternativ oder zusätzlich zu deinen Vormittagsausflügen die Lagune per Kajak entdecken! Die „kleine Kajaktour“ dauert 1 Stunde durch das eisblaue Wasser nah dran an die Gletscherkante und die Eisberge (fakultativ, ca. 105 EUR). Bitte gib Deine Wünsche möglichst früh an, so dass wir einen Platz garantieren können (am besten mit Deiner Buchung). Auch kurzfristig können Plätze verfügbar sein, aber dafür gibt es keine Garantie. Nach diesem spannenden und vielfältigen Tag kehren wir abends zufrieden in unser Gästehaus zurück.
Ganztägige Aktivität: individuell planbare Wanderung, Gletscherbegehung, Kajaktour; Ü: im Gästehaus wie am Vortag; (F/M); Individuelle Aktivitäten 2-6 Stunden, Fahrzeit 80 km/ ca. 1 h

13.08.2024 - 5. Tag: Wanderung auf den Bergrücken des Kristinartindar

Der mächtige Vatnajökull ist der größte Gletscher Islands und auch Europas außerhalb der Polargebiete. Unter seiner riesigen Eiskappe befindet sich einer der aktivsten Vulkane Islands, eine gefährliche Kombination, wie Du Dir vorstellen kannst.... Im Nationalpark von Skaftafell unternehmen wir heute eine Wanderung entlang des Bergrückens des Kristinartindar und sehen die beeindruckende Gletscherlandschaft von oben. Die Länge der Wanderung kann individuell entschieden werden, da die Landschaft sehr übersichtlich ist.
Ü: im Gästehaus Region Kirkjubaejarklaustur (geteilte Bäder); (F/M/A); 4-5 h Wanderung, 600 Hm; Fahrzeit 180 km/ ca. 2,5 Std.

14.08.2024 - 6. Tag: Bunte Berge von Landmannalaugar

Heute biegen wir ein auf die F208 Piste in das isländische Hochland. Dich erwarten Flussdurchquerungen, riesige Lavafelder und die Eldgiá - die Feuerschlucht. Um 950 brach der Spaltenvulkan so heftig aus, dass eine der schlimmsten Naturkatastrophen für Island und ganz Europa daraus folgte. Mit ihren 70 km Länge stellt sie die längste Vulkanspalte der Erde dar.
Weiter schlängeln wir uns hinauf ins Hochland bis nach Landmannalaugar, den Ort der bunten Berge. Die Fahrt ist spannend - je nach Wasserstand ist das ein abenteuerliches Vorhaben, das unser Fahrer gekonnt mit aller Vorsicht meistert. Landmannalaugar ist diese verwegene Fahrt auf jeden Fall wert. Dich erwartet eine farbenfrohe Berglandschaft: rot, gelb, schwarz, grün, türkis, all diese Schattierungen leuchten Dir entgegen. Wir wandern auf den Bláfell und betrachten den riesigen Obsidianstrom und die herrlichen Farben aus der Vogelperspektive. Wer dazu keine Luste hat, der legt sich in den warmen Fluss und genießt Natur-Wellness…. Weiter geht die Fahrt gen Norden am späteren Nachmittag und wir erreichen unser Gästehaus am Abend.
Ü: im Gästehaus Region Fludir (geteilte Bäder oder eig. DU/WC Aufpreis); (F/M); 3 h Wanderung, 350 Hm; 230 km / ca. 5 Std. spektakuläre Fahrt

15.08.2024 - 7. Tag: Der Goldene Kreis

Das Dreieck im Südwesten Islands wird als “der Golden Circle” bezeichnet. Die bekanntesten Höhepunkte Islands, wie der Große Geysir und der mächtige Wasserfall Gullfoss sind hier zu finden. Wir nähern uns den Höhepunkten von ihren versteckten Seiten und lassen uns überraschen, wie zauberhaft auch diese Orte zu erleben sind. Morgens fahren wir zunächst zum verborgenen Haifoss und erwandern diese Hobbit-Landschaft. Denn mächtigen Gullfoss wollen wir uns auch nicht entgehen lassen, betrachten die tosenden Wassermassen jedoch vom linken Seitenrand bevor wir schließlich zum legendären Großen Geysir (Strokkur) kommen. Gespannt kannst Du beobachten, wie sich langsam eine Wasserhaube über dem Eruptionskanal bildet, die sich dann explosionsartig in eine 25-35m hohe Fontaine entlädt. Alle 10-20 Minuten wiederholt sich das Spektakel. Daneben blubbern kleine Quellen aus dem Boden und ein geheimnisvoller Nebel wabert über die Szenerie. Am späten Nachmittag kommen wir in unser Gästehaus zurück und es gibt die Möglichkeit, in der "Secret Lagoon" baden zu gehen, dem ältesten Naturbad Islands (fakultativ).
Ü: wie am Vortag (F/M/A); 2-3 h Wanderung 300 Hm; Fahrzeit 200 km/ ca. 2,5 Std.

16.08.2024 - 8. Tag: Wasserfallwandern in Islands Südwesten

Unser erster Stopp bringt uns in die Wiege des isländischen Staates, in den Nationalpark Thingvellir. Hier unternehmen wir eine kleine Rundtour zu Fuß und schauen uns den Ort an, an dem bereits 930 Recht gesprochen wurde und der für die Isländer einen mystischen Ort darstellt. Eine herrliche Fahrt führt uns zum Wasserfall Glymur, dem zweithöchsten Wasserfall Islands. Die Wanderung führt durch ein buschig bewachsenes Tal und der Weg überrascht uns mit einer rustikalen Brücke über den Fluss (Balken mit Seil). Dahinter geht es steil hinauf mit grandiosen Ausblicken in die Wasserfallschlucht. Oben angekommen durchqueren wir den Fluss und steigt dann über Gräser- und Wildblumenwiesen wieder hinab. Eine ungewöhnlich milde und liebliche Landschaft für Island. Am späten Nachmittag haben wir noch Zeit, einen Bummel durch Reykjavik zu unternehmen und ein verdientes Glas „Einstöck – Icelandic Pale Ale“ zu genießen, bevor es zu unserer letzten Unterkunft nach Keflavik in die Nähe des Flughafens geht. Ü: Gästehaus in Keflavik; (F/M); 3 h Wanderung 400 Hm, 7 Kilometer; Fahrzeit ca. 180 km/ 3 Std.

17.08.2024 - 9. Tag: Rückreise

Heute heißt es Abschied nehmen, früh gehen die meisten Flüge ab Keflavik in Richtung Deutschland. Ein früher Gruppentransfer bringt Dich zum Flughafen. Eine individuelle Verlängerung buchen wir gerne auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

Leistungen

  • 8 Übernachtungen: 2 x Gästehaus mit eigener DU/WC, 6x Gästehaus mit geteilten Bädern
  • 7 x Frühstück, 7 x Lunchpaket, 4 x Abendessen (gemeinsame Zubereitung)
  • Rundreise wie beschrieben im geländegängigen Bus (mit Gepäckanhänger)
  • deutschsprachige Reiseleitung

Zusatzleistungen

  • Flug nach Keflavik (Island) und zurück
  • Einzelzimmerzuschlag 650 EUR
  • Eigene DU/WC an Tag 6, 7+8: 120 EUR (auf Anfrage)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder

Hinweise

Anforderungen:
6 Wanderungen von 2 bis 7 Std. Gehzeit und mit bis zu 600 Höhenmeter. Trittsicherheit auf Eis, Geröll und rutschiger Vulkanasche notwendig. Feste knöchelhohe Wanderschuhe erforderlich. Die Wanderzeiten verstehen sich als reine Gehzeiten ohne Pause. Die Angaben der Höhnmeter gelten bergauf, bergab muss die Höhenmeterdifferenz erneut gerechnet, also insgesamt verdoppelt werden.
Für die Tour auf den Gletscher und die Kajaktour (beides fakultativ) sind keine speziellen Vorkenntnisse notwendig. Ausrüstung wird gestellt. Warme Sachen und knöchelhohe Wanderschuhe (nicht steigeisenfest) erforderlich.

Termine & Preise:

TerminePreis pro PersonBuchung
05.07.2024 - 13.07.2024
[ID: EISW01_24]
Normalpreis, zzgl. Flug: 2.795,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 650,00 €
1 Restplatz
buchen
26.07.2024 - 03.08.2024
[ID: EISW02_24]
Normalpreis, zzgl. Flug: 2.795,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 650,00 €
Durchführungsgarantie
nicht mehr buchbar
09.08.2024 - 17.08.2024
[ID: EISW03_24]
Normalpreis, zzgl. Flug: 2.795,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 650,00 €
Durchführungsgarantie
buchen