Nach Reisen suchen

Norwegen: Nordlichter, Wale, Segel-Abenteuer an Bord der SY Noorderlicht

  • Beschreibung
  • Reiseverlauf
  • Leistungen
  • Termine & Preise

Beschreibung

Nordlichter, Wale, Segel-Abenteuer an Bord ... der SV Noorderlicht. Wenn die Tage kurz sind, der erste Schnee fällt und die Temperaturen unter den Gefrierpunkt gleiten, ist genau die richtige Zeit für eine Lofotenreise an Bord der Noorderlicht. Der Zwei-Mast-Schoner wurde 1910 als Drei-Mast-Segler in Flensburg gebaut. 1991 erfolgte eine grundlegende Restaurierung. Mit seinen zwei Masten ist der Segler nun gut ausgestattet für neue interessante Segelabenteuer, beispielsweise einer Segelreise ins nordische Inselreich. Im Schutz der imposanten Felsinseln bewegen wir uns in einer faszinierenden Natur in ihrem Winterkleid.
Gute Aussichtsplätze an Deck bieten wunderbare Möglichkeiten zur Tierbeobachtung und zur Betrachtung der vorbeiziehenden magischen Winterlandschaft. In der Dunkelheit der klaren und kalten Nächte Nordskandinaviens beeindrucken die Lichtspiele der „Aurora Borealis“ besonders. An Bord der SY Noorderlicht und unter dem nordischen Sternenhimmel ist die Suche nach dem Lichtphänomen ein aufregendes Erlebnis. Neben der Nordlichtbeobachtung ist der Segler in der Region um die Insel Senja auf Walbeobachtung unterwegs. Hier folgen wir den Giganten der Meere – den Orcas & Buckelwalen – im Gebiet vor Tromsø in die westlichen und südlichen Fjorde um Kvaløya, Gryllefjorden, Andfjorden... Zudem bietet sich neben der Möglichkeit zur Walbeobachtung eine gute Gelegenheit, Seeadler anzutreffen. Und in der Dämmerung und den Nachtstunden erwarten wir wieder gespannt die Nordlichter ...
Unsere Segel-Walbeobachtungsreisen beginnen und enden in Tromsø. Von hier aus hat man sehr gute Verbindungen von und nach Oslo.

Das Schiff Die SY Noorderlicht verfügt insgesamt über 10 bequeme Doppelkabinen mit Etagenbetten, einem Schrank und einem Waschbecken mit warmen und kaltem Wasser, sowie Gemeinschaftsduschen und -toiletten. 20 Passagiere und die Besatzung sind maximal bei einem Toern mit an Bord, es gilt auch zu beachten, dass für Gepäck nur ein moderater  Platz zur Verfügung steht. Gern sind unsere Gäste dazu „eingeladen“, die erfahrene Besatzung und den Kapitän bei den täglichen Segelarbeiten zu unterstützen. Die Crew wird ihrerseits natürlich auch alles dafür tun, dass die Segelreise zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Weitere Reisen: Es gibt natürlich auch noch andere Reisen mit der Noorderlicht oder einem ihrer Schwesterschiffe aus der Expeditionsflotte, die uns weiter in das Nordpolarmeer, nach Spitzbergen, Jan Mayen oder Grönland führen. Thematisch und jahreszeitbedingt stehen die Nordlichter, die Polarbären oder die Wale, die Naturschönheiten der einzelnen Regionen, Ski- und Wandererlebnisse in Kombination mit der Schiffsreise auf dem Programm.

Teilnehmer: max. 20 Personen

Aktivitäten:

  • Segeln/Schiffsreisen
  • Themenreisen

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.


Reise als PDF speichern

Reiseverlauf wählen:

12.01.2019 - 1. Tag: Einschiffung in Tromsø

Die Reise beginnt in der Stadt Tromsø, auch wegen seiner schönen Atmosphäre „Paris des Nordens“ genannt. Hier wird unser 100 Jahre alter Zweimastschoner SV Noorderlicht im Hafen auf Sie warten. Am Abend gibt es Zeit, in Eigenregie die Stadt zu erkunden.

13.01.2019 - 2. Tag: Insel Senja

Am frühen Morgen fahren wir von Tromsø ab. Die Route hängt weitgehend von den Wetterbedingungen, dem Tageslicht während der Reise und dem möglichen Standort der Wale ab. Vor Ort wird entschieden, entweder im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn die Insel Senja zu umrunden

14.01.2019 - 3. Tag: Auf See - Orcas, Buckelwale, Seeadler

Die nächsten Tage werden wir in den Gebieten verbringen, in denen in den letzten Jahren viele Wale entdeckt wurden. Entlang der Nordküste von Senja und in Andfjorden. Neben Orcas und Buckelwalen gibt es auch Chancen, Spermawale zu sehen (einzelne Exemplare). In der Nähe von Andenes, am Rande des Kontinentalschelfs, tauchen diese großen Wale in die Tiefen des Ozeans ein, wo sie Riesenkalmare fressen. Darüber hinaus gibt es sehr gute Chancen, Seeadler zu sehen, die ebenfalls an dem Hering-Spektakel teilnehmen. Dieser prächtige Raubvogel ist einer der größten Vögel Europas und ein ständiger Bewohner in Nordnorwegen. Am Nachmittag finden wir einen Platz für die Nacht in einem der malerischen Fischerdörfer wie Skrolsvik, Andenes, Gryllefjorden und Sommarøy. Wenn die Sonne untergegangen ist, können wir kleine Wanderungen entlang der Küste machen und auf einen klaren Himmel hoffen, um die Nordlichter (Aurora Borealis) zu sehen.

15.01.2019 - 4. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

16.01.2019 - 5. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

17.01.2019 - 6. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

18.01.2019 - 7. Tag: Senja, Sommarøy, Tromsø

Wir setzen unsere Umrundung der Insel Senja fort und segeln auf die kleine Insel Sommarøy zu. Auch hier gibt es gute Möglichkeiten, die Nordlichter zu sehen und die Insel bietet gute Wandermöglichkeiten. Deshalb verbringen wir den Morgen des letzten Expeditionstages auf dieser schönen Insel, um die Küste mit ihren kleinen Buchten und weißen Stränden zu erkunden und versuchen, auf die Spitze des 211 Meter hohen Mount Hillesøya zu steigen. Von hier aus gibt es einen herrlichen Panoramablick auf die zerklüftete Küste. Am Nachmittag fahren wir zurück in Richtung Tromsø. Wir verbringen die letzte Nacht an Bord in Tromsø.

19.01.2019 - 8. Tag: Tromsø

Heute endet unsere Reise und wir gehen von Bord.
Individuelle Heimreise oder Verlängerung.

02.02.2019 - 1. Tag: Einschiffung in Tromsø

Die Reise beginnt in der Stadt Tromsø, auch wegen seiner schönen Atmosphäre „Paris des Nordens“ genannt. Hier wird unser 100 Jahre alter Zweimastschoner SV Noorderlicht im Hafen auf Sie warten. Am Abend gibt es Zeit, in Eigenregie die Stadt zu erkunden.

03.02.2019 - 2. Tag: Insel Senja

Am frühen Morgen fahren wir von Tromsø ab. Die Route hängt weitgehend von den Wetterbedingungen, dem Tageslicht während der Reise und dem möglichen Standort der Wale ab. Vor Ort wird entschieden, entweder im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn die Insel Senja zu umrunden

04.02.2019 - 3. Tag: Auf See - Orcas, Buckelwale, Seeadler

Die nächsten Tage werden wir in den Gebieten verbringen, in denen in den letzten Jahren viele Wale entdeckt wurden. Entlang der Nordküste von Senja und in Andfjorden. Neben Orcas und Buckelwalen gibt es auch Chancen, Spermawale zu sehen (einzelne Exemplare). In der Nähe von Andenes, am Rande des Kontinentalschelfs, tauchen diese großen Wale in die Tiefen des Ozeans ein, wo sie Riesenkalmare fressen. Darüber hinaus gibt es sehr gute Chancen, Seeadler zu sehen, die ebenfalls an dem Hering-Spektakel teilnehmen. Dieser prächtige Raubvogel ist einer der größten Vögel Europas und ein ständiger Bewohner in Nordnorwegen. Am Nachmittag finden wir einen Platz für die Nacht in einem der malerischen Fischerdörfer wie Skrolsvik, Andenes, Gryllefjorden und Sommarøy. Wenn die Sonne untergegangen ist, können wir kleine Wanderungen entlang der Küste machen und auf einen klaren Himmel hoffen, um die Nordlichter (Aurora Borealis) zu sehen.

05.02.2019 - 4. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

06.02.2019 - 5. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

07.02.2019 - 6. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

08.02.2019 - 7. Tag: Senja, Sommarøy, Tromsø

Wir setzen unsere Umrundung der Insel Senja fort und segeln auf die kleine Insel Sommarøy zu. Auch hier gibt es gute Möglichkeiten, die Nordlichter zu sehen und die Insel bietet gute Wandermöglichkeiten. Deshalb verbringen wir den Morgen des letzten Expeditionstages auf dieser schönen Insel, um die Küste mit ihren kleinen Buchten und weißen Stränden zu erkunden und versuchen, auf die Spitze des 211 Meter hohen Mount Hillesøya zu steigen. Von hier aus gibt es einen herrlichen Panoramablick auf die zerklüftete Küste. Am Nachmittag fahren wir zurück in Richtung Tromsø. Wir verbringen die letzte Nacht an Bord in Tromsø.

09.02.2019 - 8. Tag: Tromsø

Heute endet unsere Reise und wir gehen von Bord.
Individuelle Heimreise oder Verlängerung.

16.03.2019 - 1. Tag: Einschiffung in Tromsø

Die Reise beginnt in der Stadt Tromsø, auch wegen seiner schönen Atmosphäre „Paris des Nordens“ genannt. Hier wird unser 100 Jahre alter Zweimastschoner SV Noorderlicht im Hafen auf Sie warten. Am Abend gibt es Zeit, in Eigenregie die Stadt zu erkunden.

17.03.2019 - 2. Tag: Insel Senja

Am frühen Morgen fahren wir von Tromsø ab. Die Route hängt weitgehend von den Wetterbedingungen, dem Tageslicht während der Reise und dem möglichen Standort der Wale ab. Vor Ort wird entschieden, entweder im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn die Insel Senja zu umrunden

18.03.2019 - 3. Tag: Auf See - Orcas, Buckelwale, Seeadler

Die nächsten Tage werden wir in den Gebieten verbringen, in denen in den letzten Jahren viele Wale entdeckt wurden. Entlang der Nordküste von Senja und in Andfjorden. Neben Orcas und Buckelwalen gibt es auch Chancen, Spermawale zu sehen (einzelne Exemplare). In der Nähe von Andenes, am Rande des Kontinentalschelfs, tauchen diese großen Wale in die Tiefen des Ozeans ein, wo sie Riesenkalmare fressen. Darüber hinaus gibt es sehr gute Chancen, Seeadler zu sehen, die ebenfalls an dem Hering-Spektakel teilnehmen. Dieser prächtige Raubvogel ist einer der größten Vögel Europas und ein ständiger Bewohner in Nordnorwegen. Am Nachmittag finden wir einen Platz für die Nacht in einem der malerischen Fischerdörfer wie Skrolsvik, Andenes, Gryllefjorden und Sommarøy. Wenn die Sonne untergegangen ist, können wir kleine Wanderungen entlang der Küste machen und auf einen klaren Himmel hoffen, um die Nordlichter (Aurora Borealis) zu sehen.

19.03.2019 - 4. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

20.03.2019 - 5. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

21.03.2019 - 6. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

22.03.2019 - 7. Tag: Senja, Sommarøy, Tromsø

Wir setzen unsere Umrundung der Insel Senja fort und segeln auf die kleine Insel Sommarøy zu. Auch hier gibt es gute Möglichkeiten, die Nordlichter zu sehen und die Insel bietet gute Wandermöglichkeiten. Deshalb verbringen wir den Morgen des letzten Expeditionstages auf dieser schönen Insel, um die Küste mit ihren kleinen Buchten und weißen Stränden zu erkunden und versuchen, auf die Spitze des 211 Meter hohen Mount Hillesøya zu steigen. Von hier aus gibt es einen herrlichen Panoramablick auf die zerklüftete Küste. Am Nachmittag fahren wir zurück in Richtung Tromsø. Wir verbringen die letzte Nacht an Bord in Tromsø.

23.03.2019 - 8. Tag: Tromsø

Heute endet unsere Reise und wir gehen von Bord.
Individuelle Heimreise oder Verlängerung.

30.11.2019 - 1. Tag: Einschiffung in Tromsø

Die Reise beginnt in der Stadt Tromsø, auch wegen seiner schönen Atmosphäre „Paris des Nordens“ genannt. Hier wird unser 100 Jahre alter Zweimastschoner SV Noorderlicht im Hafen auf Sie warten. Am Abend gibt es Zeit, in Eigenregie die Stadt zu erkunden.

01.12.2019 - 2. Tag: Insel Senja

Am frühen Morgen fahren wir von Tromsø ab. Die Route hängt weitgehend von den Wetterbedingungen, dem Tageslicht während der Reise und dem möglichen Standort der Wale ab. Vor Ort wird entschieden, entweder im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn die Insel Senja zu umrunden

02.12.2019 - 3. Tag: Auf See - Orcas, Buckelwale, Seeadler

Die nächsten Tage werden wir in den Gebieten verbringen, in denen in den letzten Jahren viele Wale entdeckt wurden. Entlang der Nordküste von Senja und in Andfjorden. Neben Orcas und Buckelwalen gibt es auch Chancen, Spermawale zu sehen (einzelne Exemplare). In der Nähe von Andenes, am Rande des Kontinentalschelfs, tauchen diese großen Wale in die Tiefen des Ozeans ein, wo sie Riesenkalmare fressen. Darüber hinaus gibt es sehr gute Chancen, Seeadler zu sehen, die ebenfalls an dem Hering-Spektakel teilnehmen. Dieser prächtige Raubvogel ist einer der größten Vögel Europas und ein ständiger Bewohner in Nordnorwegen. Am Nachmittag finden wir einen Platz für die Nacht in einem der malerischen Fischerdörfer wie Skrolsvik, Andenes, Gryllefjorden und Sommarøy. Wenn die Sonne untergegangen ist, können wir kleine Wanderungen entlang der Küste machen und auf einen klaren Himmel hoffen, um die Nordlichter (Aurora Borealis) zu sehen.

03.12.2019 - 4. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

04.12.2019 - 5. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

05.12.2019 - 6. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

06.12.2019 - 7. Tag: Senja, Sommarøy, Tromsø

Wir setzen unsere Umrundung der Insel Senja fort und segeln auf die kleine Insel Sommarøy zu. Auch hier gibt es gute Möglichkeiten, die Nordlichter zu sehen und die Insel bietet gute Wandermöglichkeiten. Deshalb verbringen wir den Morgen des letzten Expeditionstages auf dieser schönen Insel, um die Küste mit ihren kleinen Buchten und weißen Stränden zu erkunden und versuchen, auf die Spitze des 211 Meter hohen Mount Hillesøya zu steigen. Von hier aus gibt es einen herrlichen Panoramablick auf die zerklüftete Küste. Am Nachmittag fahren wir zurück in Richtung Tromsø. Wir verbringen die letzte Nacht an Bord in Tromsø.

07.12.2019 - 8. Tag: Tromsø

Heute endet unsere Reise und wir gehen von Bord.
Individuelle Heimreise oder Verlängerung.

07.12.2019 - 1. Tag: Einschiffung in Tromsø

Die Reise beginnt in der Stadt Tromsø, auch wegen seiner schönen Atmosphäre „Paris des Nordens“ genannt. Hier wird unser 100 Jahre alter Zweimastschoner SV Noorderlicht im Hafen auf Sie warten. Am Abend gibt es Zeit, in Eigenregie die Stadt zu erkunden.

08.12.2019 - 2. Tag: Insel Senja

Am frühen Morgen fahren wir von Tromsø ab. Die Route hängt weitgehend von den Wetterbedingungen, dem Tageslicht während der Reise und dem möglichen Standort der Wale ab. Vor Ort wird entschieden, entweder im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn die Insel Senja zu umrunden

09.12.2019 - 3. Tag: Auf See - Orcas, Buckelwale, Seeadler

Die nächsten Tage werden wir in den Gebieten verbringen, in denen in den letzten Jahren viele Wale entdeckt wurden. Entlang der Nordküste von Senja und in Andfjorden. Neben Orcas und Buckelwalen gibt es auch Chancen, Spermawale zu sehen (einzelne Exemplare). In der Nähe von Andenes, am Rande des Kontinentalschelfs, tauchen diese großen Wale in die Tiefen des Ozeans ein, wo sie Riesenkalmare fressen. Darüber hinaus gibt es sehr gute Chancen, Seeadler zu sehen, die ebenfalls an dem Hering-Spektakel teilnehmen. Dieser prächtige Raubvogel ist einer der größten Vögel Europas und ein ständiger Bewohner in Nordnorwegen. Am Nachmittag finden wir einen Platz für die Nacht in einem der malerischen Fischerdörfer wie Skrolsvik, Andenes, Gryllefjorden und Sommarøy. Wenn die Sonne untergegangen ist, können wir kleine Wanderungen entlang der Küste machen und auf einen klaren Himmel hoffen, um die Nordlichter (Aurora Borealis) zu sehen.

10.12.2019 - 4. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

11.12.2019 - 5. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

12.12.2019 - 6. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

13.12.2019 - 7. Tag: Senja, Sommarøy, Tromsø

Wir setzen unsere Umrundung der Insel Senja fort und segeln auf die kleine Insel Sommarøy zu. Auch hier gibt es gute Möglichkeiten, die Nordlichter zu sehen und die Insel bietet gute Wandermöglichkeiten. Deshalb verbringen wir den Morgen des letzten Expeditionstages auf dieser schönen Insel, um die Küste mit ihren kleinen Buchten und weißen Stränden zu erkunden und versuchen, auf die Spitze des 211 Meter hohen Mount Hillesøya zu steigen. Von hier aus gibt es einen herrlichen Panoramablick auf die zerklüftete Küste. Am Nachmittag fahren wir zurück in Richtung Tromsø. Wir verbringen die letzte Nacht an Bord in Tromsø.

14.12.2019 - 8. Tag: Tromsø

Heute endet unsere Reise und wir gehen von Bord.
Individuelle Heimreise oder Verlängerung.

14.12.2019 - 1. Tag: Einschiffung in Tromsø

Die Reise beginnt in der Stadt Tromsø, auch wegen seiner schönen Atmosphäre „Paris des Nordens“ genannt. Hier wird unser 100 Jahre alter Zweimastschoner SV Noorderlicht im Hafen auf Sie warten. Am Abend gibt es Zeit, in Eigenregie die Stadt zu erkunden.

15.12.2019 - 2. Tag: Insel Senja

Am frühen Morgen fahren wir von Tromsø ab. Die Route hängt weitgehend von den Wetterbedingungen, dem Tageslicht während der Reise und dem möglichen Standort der Wale ab. Vor Ort wird entschieden, entweder im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn die Insel Senja zu umrunden

16.12.2019 - 3. Tag: Auf See - Orcas, Buckelwale, Seeadler

Die nächsten Tage werden wir in den Gebieten verbringen, in denen in den letzten Jahren viele Wale entdeckt wurden. Entlang der Nordküste von Senja und in Andfjorden. Neben Orcas und Buckelwalen gibt es auch Chancen, Spermawale zu sehen (einzelne Exemplare). In der Nähe von Andenes, am Rande des Kontinentalschelfs, tauchen diese großen Wale in die Tiefen des Ozeans ein, wo sie Riesenkalmare fressen. Darüber hinaus gibt es sehr gute Chancen, Seeadler zu sehen, die ebenfalls an dem Hering-Spektakel teilnehmen. Dieser prächtige Raubvogel ist einer der größten Vögel Europas und ein ständiger Bewohner in Nordnorwegen. Am Nachmittag finden wir einen Platz für die Nacht in einem der malerischen Fischerdörfer wie Skrolsvik, Andenes, Gryllefjorden und Sommarøy. Wenn die Sonne untergegangen ist, können wir kleine Wanderungen entlang der Küste machen und auf einen klaren Himmel hoffen, um die Nordlichter (Aurora Borealis) zu sehen.

17.12.2019 - 4. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

18.12.2019 - 5. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

19.12.2019 - 6. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

20.12.2019 - 7. Tag: Senja, Sommarøy, Tromsø

Wir setzen unsere Umrundung der Insel Senja fort und segeln auf die kleine Insel Sommarøy zu. Auch hier gibt es gute Möglichkeiten, die Nordlichter zu sehen und die Insel bietet gute Wandermöglichkeiten. Deshalb verbringen wir den Morgen des letzten Expeditionstages auf dieser schönen Insel, um die Küste mit ihren kleinen Buchten und weißen Stränden zu erkunden und versuchen, auf die Spitze des 211 Meter hohen Mount Hillesøya zu steigen. Von hier aus gibt es einen herrlichen Panoramablick auf die zerklüftete Küste. Am Nachmittag fahren wir zurück in Richtung Tromsø. Wir verbringen die letzte Nacht an Bord in Tromsø.

21.12.2019 - 8. Tag: Tromsø

Heute endet unsere Reise und wir gehen von Bord.
Individuelle Heimreise oder Verlängerung.

21.12.2019 - 1. Tag: Einschiffung in Tromsø

Die Reise beginnt in der Stadt Tromsø, auch wegen seiner schönen Atmosphäre „Paris des Nordens“ genannt. Hier wird unser 100 Jahre alter Zweimastschoner SV Noorderlicht im Hafen auf Sie warten. Am Abend gibt es Zeit, in Eigenregie die Stadt zu erkunden.

22.12.2019 - 2. Tag: Insel Senja

Am frühen Morgen fahren wir von Tromsø ab. Die Route hängt weitgehend von den Wetterbedingungen, dem Tageslicht während der Reise und dem möglichen Standort der Wale ab. Vor Ort wird entschieden, entweder im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn die Insel Senja zu umrunden

23.12.2019 - 3. Tag: Auf See - Orcas, Buckelwale, Seeadler

Die nächsten Tage werden wir in den Gebieten verbringen, in denen in den letzten Jahren viele Wale entdeckt wurden. Entlang der Nordküste von Senja und in Andfjorden. Neben Orcas und Buckelwalen gibt es auch Chancen, Spermawale zu sehen (einzelne Exemplare). In der Nähe von Andenes, am Rande des Kontinentalschelfs, tauchen diese großen Wale in die Tiefen des Ozeans ein, wo sie Riesenkalmare fressen. Darüber hinaus gibt es sehr gute Chancen, Seeadler zu sehen, die ebenfalls an dem Hering-Spektakel teilnehmen. Dieser prächtige Raubvogel ist einer der größten Vögel Europas und ein ständiger Bewohner in Nordnorwegen. Am Nachmittag finden wir einen Platz für die Nacht in einem der malerischen Fischerdörfer wie Skrolsvik, Andenes, Gryllefjorden und Sommarøy. Wenn die Sonne untergegangen ist, können wir kleine Wanderungen entlang der Küste machen und auf einen klaren Himmel hoffen, um die Nordlichter (Aurora Borealis) zu sehen.

24.12.2019 - 4. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

25.12.2019 - 5. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

26.12.2019 - 6. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

27.12.2019 - 7. Tag: Senja, Sommarøy, Tromsø

Wir setzen unsere Umrundung der Insel Senja fort und segeln auf die kleine Insel Sommarøy zu. Auch hier gibt es gute Möglichkeiten, die Nordlichter zu sehen und die Insel bietet gute Wandermöglichkeiten. Deshalb verbringen wir den Morgen des letzten Expeditionstages auf dieser schönen Insel, um die Küste mit ihren kleinen Buchten und weißen Stränden zu erkunden und versuchen, auf die Spitze des 211 Meter hohen Mount Hillesøya zu steigen. Von hier aus gibt es einen herrlichen Panoramablick auf die zerklüftete Küste. Am Nachmittag fahren wir zurück in Richtung Tromsø. Wir verbringen die letzte Nacht an Bord in Tromsø.

28.12.2019 - 8. Tag: Tromsø

Heute endet unsere Reise und wir gehen von Bord.
Individuelle Heimreise oder Verlängerung.

28.12.2019 - 1. Tag: Einschiffung in Tromsø

Die Reise beginnt in der Stadt Tromsø, auch wegen seiner schönen Atmosphäre „Paris des Nordens“ genannt. Hier wird unser 100 Jahre alter Zweimastschoner SV Noorderlicht im Hafen auf Sie warten. Am Abend gibt es Zeit, in Eigenregie die Stadt zu erkunden.

29.12.2019 - 2. Tag: Insel Senja

Am frühen Morgen fahren wir von Tromsø ab. Die Route hängt weitgehend von den Wetterbedingungen, dem Tageslicht während der Reise und dem möglichen Standort der Wale ab. Vor Ort wird entschieden, entweder im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn die Insel Senja zu umrunden

30.12.2019 - 3. Tag: Auf See - Orcas, Buckelwale, Seeadler

Die nächsten Tage werden wir in den Gebieten verbringen, in denen in den letzten Jahren viele Wale entdeckt wurden. Entlang der Nordküste von Senja und in Andfjorden. Neben Orcas und Buckelwalen gibt es auch Chancen, Spermawale zu sehen (einzelne Exemplare). In der Nähe von Andenes, am Rande des Kontinentalschelfs, tauchen diese großen Wale in die Tiefen des Ozeans ein, wo sie Riesenkalmare fressen. Darüber hinaus gibt es sehr gute Chancen, Seeadler zu sehen, die ebenfalls an dem Hering-Spektakel teilnehmen. Dieser prächtige Raubvogel ist einer der größten Vögel Europas und ein ständiger Bewohner in Nordnorwegen. Am Nachmittag finden wir einen Platz für die Nacht in einem der malerischen Fischerdörfer wie Skrolsvik, Andenes, Gryllefjorden und Sommarøy. Wenn die Sonne untergegangen ist, können wir kleine Wanderungen entlang der Küste machen und auf einen klaren Himmel hoffen, um die Nordlichter (Aurora Borealis) zu sehen.

31.12.2019 - 4. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

01.01.2020 - 5. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

02.01.2020 - 6. Tag: Auf See

siehe Tag 3.

03.01.2020 - 7. Tag: Senja, Sommarøy, Tromsø

Wir setzen unsere Umrundung der Insel Senja fort und segeln auf die kleine Insel Sommarøy zu. Auch hier gibt es gute Möglichkeiten, die Nordlichter zu sehen und die Insel bietet gute Wandermöglichkeiten. Deshalb verbringen wir den Morgen des letzten Expeditionstages auf dieser schönen Insel, um die Küste mit ihren kleinen Buchten und weißen Stränden zu erkunden und versuchen, auf die Spitze des 211 Meter hohen Mount Hillesøya zu steigen. Von hier aus gibt es einen herrlichen Panoramablick auf die zerklüftete Küste. Am Nachmittag fahren wir zurück in Richtung Tromsø. Wir verbringen die letzte Nacht an Bord in Tromsø.

04.01.2020 - 8. Tag: Tromsø

Heute endet unsere Reise und wir gehen von Bord.
Individuelle Heimreise oder Verlängerung.

Leistungen

  • Segeltörn mit Unterbringung in 2-Bettkabine
  • Vollpension an Bord
  • erfahrene Reiseleitung
  • Ausflüge an Land (mit einem Zodiac-Gummispeedboot)
  • alle Servicegebühren und Hafensteuern
  • Walsafari siehe Zusatzleistungen
  • englischsprachige Reiseleitung

Zusatzleistungen

  • An-/Abreise ab/an Tromsø
  • Mahlzeiten an Land
  • persönliche Versicherungen
  • Übergepäckgebühr

Hinweise

Weitere Schiffs- und Segel-Reisen in der Arktischen See um Spitzbergen, Island und Grönland im Programm!

Termine & Preise:

TerminePreis pro PersonBuchung
12.01.2019 - 19.01.2019
[ID: E18B_19]
Normalpreis zzgl. Anreise, ab: 1.950,00 € buchen
02.02.2019 - 09.02.2019
[ID: E18C_19]
Normalpreis zzgl. Anreise, ab: 1.950,00 € buchen
16.03.2019 - 23.03.2019
[ID: E18D_19]
Normalpreis zzgl. Anreise, ab: 1.950,00 € buchen
30.11.2019 - 07.12.2019
[ID: E18E_19]
Normalpreis (SV Rembrandt van Rijn, max. 33 TN) zzgl. Anreise, ab: 2.050,00 € buchen
07.12.2019 - 14.12.2019
[ID: E18F_19]
Normalpreis (SV Rembrandt van Rijn, max. 33 TN) zzgl. Anreise, ab: 2.050,00 € buchen
14.12.2019 - 21.12.2019
[ID: E18G_19]
Normalpreis (SV Rembrandt van Rijn, max. 33 TN) zzgl. Anreise, ab: 2.050,00 € buchen
21.12.2019 - 28.12.2019
[ID: E18H_19]
Normalpreis (SV Rembrandt van Rijn, max. 33 TN) zzgl. Anreise, ab: 2.050,00 € buchen
28.12.2019 - 04.01.2020
[ID: E18J_19]
Normalpreis (SV Rembrandt van Rijn, max. 33 TN) zzgl. Anreise, ab: 2.050,00 € buchen