Nach Reisen suchen

Norwegen: Rentiertrekking Rohkunborri

  • Beschreibung
  • Reiseverlauf
  • Leistungen
  • Termine & Preise

Beschreibung

Mit unseren bepackten Rentieren werden wir einen Teil des Rohkunborri Nationalparks auf anspruchsvollem Gelände durchwandern. Hier im Herzen Lapplands prägen steile Berge, hängende Gletscher, tiefe Täler und hohe Pässe die Gegend. Die Packrentiere sind in ihrem Element! Den ersten Tag wandern wir entlang des Weges „Nordkalottleden“ und übernachten in einer gemütlichen Berghütte, nahe der schwedischen Grenze. Schon am zweiten Tag verlassen wir den markierten Weg und durchqueren einen Birkenurwald – durchzogen von Flüssen, Seen und Sümpfen – mit guten Chancen, Moltebeeren zu pflücken. Hier ist das Vorankommen schwer und wir werden an den Ufern des Flusses Vadvet unser Lavvo für die Nacht aufstellen. Am dritten Tag lassen wir die tiefen Täler Nordschwedens hinter uns und ersteigen mit dem Rohkunborri Nationalpark die höhere Bergwelt Norwegens.
Nach einer Passüberquerung am vierten Tag öffnet sich vor uns das spektakuläre Isdalen. Zurück an der Huskylodge, tiefer im Tal, wartet schon die Saunatonne auf uns. (Wegstrecke pro Tag 12 bis 25 km bei einer Gehzeit von 6 bis 10 Std.) Jeder führt und versorgt sein eigenes Rentier. Die Tiere tragen unser Gepäck. Wir haben nur kleine Tagesrucksäcke auf dem Rücken. Schon nach kurzer Zeit bilden sich tiefe Freundschaften. Nicht selten fällt der Abschied von den treuen Vierbeinern schwer. Mitnehmen dürfen Sie unsere Lieblinge nach der Tour jedoch nicht!

Verpflegung:
Wir legen viel Wert auf gute Küche. Auf dem Speiseplan stehen heimische sowie internationale kulinarische Genüsse aus eigener bzw. regionaler Erzeugung!

Teilnehmer: min. 1 bis max. 4 Personen

Aktivitäten:

  • Wandern/Trekking
  • Themenreisen

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.


Reise als PDF speichern

Reiseverlauf wählen:

17.08.2020 - 1. Tag

Individuelle Anreise nach Bardufoss, Transfer zur Unterkunft und Tag auf der Huskylogde.

18.08.2020 - 2. Tag

Am ersten Tag wandern wir Richtung Schweden über einen spektakulären, steinigen Hochgebirgspass. Die erste Nacht unserer Tour verbringen wir im Vadvetjåkka Nationalpark in unserem mitgebrachten Lavvo.

19.08.2020 - 3. Tag

Am zweiten Tag geht es auf schwedischer Seite weiter durch das Hochgebirge des Vadvetjåkka Nationalpark und gegen Nachmittag betreten wir wieder norwegisches Terrain und damit auch den Rohkunborri Nationalpark. Unterwegs haben wir Weltsichten auf Gebirgszüge, durchzogen von Flüssen, Seen und Sümpfen. Unser zweites Lager für die Nacht errichten wir mit Aussicht auf den spektakulären Stordalcanyon.
Wenn wir zur richtigen Jahreszeit dort sind, können wir auf den vielen Berghängen Moltebeeren, Blaubeeren oder Preiselbeeren sammeln und damit unser morgendliches Müsli verfeinern!

20.08.2020 - 4. Tag

Am dritten Tag erreichen wir einen Teil des Fernwanderweges “Nordkalotten”, dem wir auf nördlicher Seite des Canyons folgen. Hier können wir den weiteren Ablauf der Tour den Wünschen der Teilnehmer/innen anpassen. Ganz nach Wetterbedingungen und Vorankommen können die letzten beiden Nächte entweder mit langen Tagesetappen geplant werden, oder wir entscheiden uns eher für ruhigere Etappen mit mehr Zeit zum Beeren und Pilze sammeln. Das entscheiden wir zusammen unterwegs…

21.08.2020 - 5. Tag

siehe 4.Tag.

22.08.2020 - 6. Tag

Am letzten Tag der Tour ist wieder die Huskylodge das Ziel. Dort wartet schon die Saunatonne an den Ufern des Budalflusses auf uns!

23.08.2020 - 7. Tag

Tag zur freien Verfügung auf der Huskylodge.

24.08.2020 - 8. Tag

Transfer zum Flughafen Bardufoss und individueller Rückflug

24.08.2020 - 1. Tag

Individuelle Anreise nach Bardufoss, Transfer zur Unterkunft und Tag auf der Huskylogde.

25.08.2020 - 2. Tag

Am ersten Tag wandern wir Richtung Schweden über einen spektakulären, steinigen Hochgebirgspass. Die erste Nacht unserer Tour verbringen wir im Vadvetjåkka Nationalpark in unserem mitgebrachten Lavvo.

26.08.2020 - 3. Tag

Am zweiten Tag geht es auf schwedischer Seite weiter durch das Hochgebirge des Vadvetjåkka Nationalpark und gegen Nachmittag betreten wir wieder norwegisches Terrain und damit auch den Rohkunborri Nationalpark. Unterwegs haben wir Weltsichten auf Gebirgszüge, durchzogen von Flüssen, Seen und Sümpfen. Unser zweites Lager für die Nacht errichten wir mit Aussicht auf den spektakulären Stordalcanyon.
Wenn wir zur richtigen Jahreszeit dort sind, können wir auf den vielen Berghängen Moltebeeren, Blaubeeren oder Preiselbeeren sammeln und damit unser morgendliches Müsli verfeinern!

27.08.2020 - 4. Tag

Am dritten Tag erreichen wir einen Teil des Fernwanderweges “Nordkalotten”, dem wir auf nördlicher Seite des Canyons folgen. Hier können wir den weiteren Ablauf der Tour den Wünschen der Teilnehmer/innen anpassen. Ganz nach Wetterbedingungen und Vorankommen können die letzten beiden Nächte entweder mit langen Tagesetappen geplant werden, oder wir entscheiden uns eher für ruhigere Etappen mit mehr Zeit zum Beeren und Pilze sammeln. Das entscheiden wir zusammen unterwegs…

28.08.2020 - 5. Tag

siehe 4.Tag.

29.08.2020 - 6. Tag

Am letzten Tag der Tour ist wieder die Huskylodge das Ziel. Dort wartet schon die Saunatonne an den Ufern des Budalflusses auf uns!

30.08.2020 - 7. Tag

Tag zur freien Verfügung auf der Huskylodge.

31.08.2020 - 8. Tag

Transfer zum Flughafen Bardufoss und individueller Rückflug

01.09.2020 - 1. Tag

Individuelle Anreise nach Bardufoss, Transfer zur Unterkunft und Tag auf der Huskylogde.

02.09.2020 - 2. Tag

Am ersten Tag wandern wir Richtung Schweden über einen spektakulären, steinigen Hochgebirgspass. Die erste Nacht unserer Tour verbringen wir im Vadvetjåkka Nationalpark in unserem mitgebrachten Lavvo.

03.09.2020 - 3. Tag

Am zweiten Tag geht es auf schwedischer Seite weiter durch das Hochgebirge des Vadvetjåkka Nationalpark und gegen Nachmittag betreten wir wieder norwegisches Terrain und damit auch den Rohkunborri Nationalpark. Unterwegs haben wir Weltsichten auf Gebirgszüge, durchzogen von Flüssen, Seen und Sümpfen. Unser zweites Lager für die Nacht errichten wir mit Aussicht auf den spektakulären Stordalcanyon.
Wenn wir zur richtigen Jahreszeit dort sind, können wir auf den vielen Berghängen Moltebeeren, Blaubeeren oder Preiselbeeren sammeln und damit unser morgendliches Müsli verfeinern!

04.09.2020 - 4. Tag

Am dritten Tag erreichen wir einen Teil des Fernwanderweges “Nordkalotten”, dem wir auf nördlicher Seite des Canyons folgen. Hier können wir den weiteren Ablauf der Tour den Wünschen der Teilnehmer/innen anpassen. Ganz nach Wetterbedingungen und Vorankommen können die letzten beiden Nächte entweder mit langen Tagesetappen geplant werden, oder wir entscheiden uns eher für ruhigere Etappen mit mehr Zeit zum Beeren und Pilze sammeln. Das entscheiden wir zusammen unterwegs…

05.09.2020 - 5. Tag

siehe 4.Tag.

06.09.2020 - 6. Tag

Am letzten Tag der Tour ist wieder die Huskylodge das Ziel. Dort wartet schon die Saunatonne an den Ufern des Budalflusses auf uns!

07.09.2020 - 7. Tag

Tag zur freien Verfügung auf der Huskylodge.

08.09.2020 - 8. Tag

Transfer zum Flughafen Bardufoss und individueller Rückflug

11.09.2020 - 1. Tag

Individuelle Anreise nach Bardufoss, Transfer zur Unterkunft und Tag auf der Huskylogde.

12.09.2020 - 2. Tag

Am ersten Tag wandern wir Richtung Schweden über einen spektakulären, steinigen Hochgebirgspass. Die erste Nacht unserer Tour verbringen wir im Vadvetjåkka Nationalpark in unserem mitgebrachten Lavvo.

13.09.2020 - 3. Tag

Am zweiten Tag geht es auf schwedischer Seite weiter durch das Hochgebirge des Vadvetjåkka Nationalpark und gegen Nachmittag betreten wir wieder norwegisches Terrain und damit auch den Rohkunborri Nationalpark. Unterwegs haben wir Weltsichten auf Gebirgszüge, durchzogen von Flüssen, Seen und Sümpfen. Unser zweites Lager für die Nacht errichten wir mit Aussicht auf den spektakulären Stordalcanyon.
Wenn wir zur richtigen Jahreszeit dort sind, können wir auf den vielen Berghängen Moltebeeren, Blaubeeren oder Preiselbeeren sammeln und damit unser morgendliches Müsli verfeinern!

14.09.2020 - 4. Tag

Am dritten Tag erreichen wir einen Teil des Fernwanderweges “Nordkalotten”, dem wir auf nördlicher Seite des Canyons folgen. Hier können wir den weiteren Ablauf der Tour den Wünschen der Teilnehmer/innen anpassen. Ganz nach Wetterbedingungen und Vorankommen können die letzten beiden Nächte entweder mit langen Tagesetappen geplant werden, oder wir entscheiden uns eher für ruhigere Etappen mit mehr Zeit zum Beeren und Pilze sammeln. Das entscheiden wir zusammen unterwegs…

15.09.2020 - 5. Tag

siehe 4.Tag.

16.09.2020 - 6. Tag

Am letzten Tag der Tour ist wieder die Huskylodge das Ziel. Dort wartet schon die Saunatonne an den Ufern des Budalflusses auf uns!

17.09.2020 - 7. Tag

Tag zur freien Verfügung auf der Huskylodge.

18.09.2020 - 8. Tag

Transfer zum Flughafen Bardufoss und individueller Rückflug

Leistungen

  • Transfer Bardufoss Flughafen
  • 3 ÜB in der Huskylodge, 4 ÜB im Lavvo (Tipi)
  • Vollpension
  • Rentier mit Ausrüstung für 2 Teilnehmer
  • deutsch- / englischsprachige Reiseleitung

Zusatzleistungen

  • Möglichkeit für verlängerten Aufenthalt auf der Lodge mit Selbstversorgung: 35 EUR / 350 NOK per Nacht/Person
  • An- und Abreise Bardufoss
  • eigener Schlafsack, Isomatte

Hinweise

Weitere "Rentiertouren unter der Mitternachtssonne" vom 24.07. - 30.07.2020 zum Preis von 1.640,- EUR auf Anfrage.

Termine & Preise:

TerminePreis pro PersonBuchung
17.08.2020 - 24.08.2020
[ID: ERRT01_20]
Normalpreis, zzgl. Anreise: 1.920,00 € buchen
24.08.2020 - 31.08.2020
[ID: ERRT02_20]
Normalpreis, zzgl. Anreise: 1.920,00 € buchen
01.09.2020 - 08.09.2020
[ID: ERRT03_20]
Normalpreis, zzgl. Anreise: 1.920,00 € buchen
11.09.2020 - 18.09.2020
[ID: ERRT04_20]
Normalpreis, zzgl. Anreise: 1.920,00 € buchen