Nach Reisen suchen

Norwegen: Wandern in der majestätischen Bergwelt auf Senja und Lyngenalpen

  • Beschreibung
  • Reiseverlauf
  • Leistungen
  • Termine & Preise
Norwegen: Wandern in der majestätischen Bergwelt auf Senja und Lyngenalpen
Norwegen: Wandern in der majestätischen Bergwelt auf Senja und Lyngenalpen
Norwegen: Wandern in der majestätischen Bergwelt auf Senja und Lyngenalpen
Norwegen: Wandern in der majestätischen Bergwelt auf Senja und Lyngenalpen
Norwegen: Wandern in der majestätischen Bergwelt auf Senja und Lyngenalpen
Norwegen: Wandern in der majestätischen Bergwelt auf Senja und Lyngenalpen

Beschreibung

Senja – die Sommer sind kurz, aber dank der Mitternachtssonne immer hell. Auf 69° nördlicher Breite wollen wir diese Woche verleben. Die zweitgrößte Insel Norwegens bietet uns im Südosten liebliche grüne Wiesen und Kartoffeläcker, im Nordwesten fallen die Berge in den Nordatlantik. Senkrechte Wände reichen hier ins Meer, Moore füllen Flächen im Ånderdalen-Nationalpark und Rentiere ziehen über Höhen. Fjorde zerklüften die Nordwestküste und zeigen uns die „Zähne des Teufels“, wie eine der Bergkette auch genannt wird. Diese Schönheit Senjas werden wir auf zahlreichen Bergtouren „von oben“ erleben.
Lyngenaplen – Wir erkunden auf einigen Wanderungen die bis zu 1.833 m hohe Bergwelt mit ihren blauen Gletschern, schäumenden Gebirgsbächen und Flüssen. Steile Felskanten zaubern hohe Wasserfälle in die grünen Täler. Unsere Wanderungen auf naturnahen Wegen und Pfaden sind für gute Bergwanderer mit Trittsicherheit und Kondition gemacht.

Teilnehmer: min. 6 bis max. 8 Personen

Aktivitäten:

  • Wandern/Trekking

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.


Reise als PDF speichern

Reiseverlauf wählen:

25.08.2024 - 1. Tag: Anreise

Ihr Flugzeug bringt Sie direkt von Frankfurt nach Evenes. Ihr Reiseleiter empfängt Sie um 15:00 Uhr und gemeinsam fahren wir in unsere Unterkunft auf Senja. Fahrstrecke / Zeit: ca. 190 km – 3 h

26.08.2024 - 2. Tag: Senja - Ånderdalen-Nationalpark

Wir starten unsere Wanderwoche auf Senja im Ånderdalen-Nationalpark. Unser Ziel ist der See Åndervatnet, welchen wir über Moorflächen mit Holzstegen passieren. Umgeben von einer grandiosen Bergwelt führt dieser Weg vorbei an uralten Kiefern. Ånderdalen-NP ↔ 11 km return, ↑ 105 m ü. M., Gehzeit 3 - 4 h

27.08.2024 - 3. Tag: Senja - Husfjellet

An der Bergkirche in Skaland beginnt unsere heutige Wanderung auf das Husfjellet (632 m). Wir starten auf einem breiten Waldfahrweg. Bald schon geht es vorbei an Birken bis zur Baumgrenze. Vom Sattel erwarten uns atemberaubende Ausblicke, so auf die gegenüberliegenden „Zähne des Teufels“. Husfjellet 632 m ↔ 7 km return, ↑ 635 m ü. M., Gehzeit 3 - 5 h

28.08.2024 - 4. Tag: Senja - Stavelitippen

Eine fantastische Gipfeltour steht heute auf dem Programm. Mit dem kurzen steilen Aufstieg gewinnen wir schnell an Höhe und haben vom ersten Gipfel eine Aussicht über die majestätische Bergwelt Senjas. Im Vordergrund zeigt sich der Kultberg Segla. Weiter wandern wir zum Stavelitippen. Stavelitippen 580 m ↔ 7 km return, ↑ 730 m ü. M., Gehzeit 4,5 – 5,5 h

29.08.2024 - 5. Tag: Senja - Istind

Heute erwarten uns die alpinen Höhen von Senja. Bereits in der Anfahrt, durch das imposante Karperdalen, schlängelt sich unsere Straße an Seen vorbei in baumlose Höhen. Durch einen Tunnel geht es wieder auf Meereshöhe, um den Wanderstart zu erreichen. Von dort steigen wir auf, um den berühmten „Senja pa langs“ zu erreichen. Dieser Fernwanderweg führt uns zum Gipfel des Istind (851 m). Istind 851 m → 16 km, ↑ 851 m ü. M., Gehzeit 6,5 h

30.08.2024 - 6. Tag: Senja - Sukkertoppen

Zum Abschluss erklimmen wir über teilweise historische Pfade den Sukkertoppen. Das unter uns liegende Schärenareal mit seinem karibischen Anblick belohnt uns für den steilen Aufstieg. Auf dem Rückweg bietet sich im Bergsee eine kleine Erfrischung an. Sukkertoppen ↔ 5 km return, ↑ 460 m ü. M., Gehzeit 2 - 3 h

31.08.2024 - 7. Tag: Senja - Lyngenalpen

Wir verlassen eine einzigartige Inselwelt. Unsere Transferfahrt bringt uns auf die 90 km lange Halbinsel Lyngenalpen mit ihrer spektakulären Bergkette. Eisige Gletscher glänzen, tiefe Schluchten durchziehen die Berge.

01.09.2024 - 8. Tag: Lyngsalpen - Svensby

Unsere erste Wanderung starten wir von Bensnes. Mit der Trollhytta gibt es einen Rastpunkt für jedes Wetter. Der Weg führt direkt nach Svensby. Fakultativ kann jeder für sich die Barheia erwandern (352 m). Selber Rückweg nach Svensby. Tour: → 8 km, ↑ 110 m ü. M., Gehzeit 2 h
anschl. Tour: ↔ 6 km , ↑ 352 m ü. M., Gehzeit 2,5 h

02.09.2024 - 9. Tag: Lyngsalpen - Olderdalen - Lulledalen

Die Fähre bringt uns über den Lyngenfjord nach Olderdalen. Weitere 30 Minuten fahren wir zum Wanderstart. Unser Weg führt uns an einer alten Bergbauarbeitersiedlung vorbei und weiter zur Gorsabrua (Gorsabrücke). Diese überspannt eine 153 m tiefe Schlucht, in die sich die Wassermassen ergießen. Jeden Samstag im Sommer gibt es hier die Möglichkeit, Bungee zu springen. Auf dem Weg ins Lulledalen fahren wir den Lyngenfjord entlang. Der Lulledalen Waldweg ist ein kleiner Rundweg, welcher mit einer einzigartigen Vielfalt an Orchideen aufwartet. Der Tag geht mit der Fahrt um den Storfjord nach Lyngseidet und kann mit lokaler Küche beendet werden. Tour: 8,5 km, ↑ 336 m ü. M., Gehzeit 4 - 5 h

03.09.2024 - 10. Tag: Lyngsalpen - Rönestinden

Ohne eine Bergbesteigung dürfen wir nicht bleiben. Ziel ist der Rönestinden (1.041 m). Vom Gipfel blicken wir auf den Kjösen sowie den Lyngenfjord mit seinen umliegenden Bergpanoramen.
Tour: ↔ 10 km, ↑ 1.041 m ü. M., Gehzeit 5 - 6 h

04.09.2024 - 11. Tag: Lyngsalpen - Gletschereissee

Unsere letzte Wanderung führt uns am Gletscherfluss über Steine und Moränen zum blauen Eissee. Die spitzen, hohen Berge spiegeln sich im türkis schimmernden Gletscherwasser. Wir genießen den Anblick dieser traumhaften Szenerie im Foto und Gedanken. Tour: ↔ 9 km, ↑ 160 Hm, Gehzeit 3 h

05.09.2024 - 12. Tag: Abreise

Leider geht unsere Reise zu Ende und unser Rückweg muss beginnen. Mit der Fahrt zum Flughafen in Evenes ziehen in ca. 3,5 h nochmals die norwegischen Berge und Seen an uns vorbei. 250 km

12. Tag – 16. Tag:05.09. - 09.09. fakultative Rückfahrt mit dem Tourbus bis Dresden
Bei der Rückfahroption fahren wir an diesem Tag von Evenes noch weiter bis Fauske 250 km, ca. 4,5 h
13.Tag – 06.09.24 - Rückfahrt
Wir fahren weiter über das Saltfjell, überqueren den Polarkreis, über das Borgefjell bis nach Harran. 440 km ca. 6 h
14.Tag – 07.09.24 - Rückfahrt
Weiter geht es durch den Blåfjella Nationalpark über Steinkjer bis nach Röros. Der alten Bergbaustadt statten wir einen kurzen Besuch ab und fahren noch ein kurzes Stück bis Tolga. 400 km ca. 5,5 h
15.Tag – 08.09.24 - Rückfahrt
Nach einem zeitigen Frühstück starten wir nach Oslo und beziehen 14:00 Uhr unsere Kabinen auf der Color Line. 350 km ca. 4,5 h
16.Tag – 09.09.24 – Rückfahrt
10:00 Uhr legt unser Schiff in Kiel an und wir fahren über Berlin bis Dresden

Leistungen

  • Flughafentransfer ab/an Evenes            
  • alle Transfers und Rundfahrten vor Ort im Kleinbus
  • alle Übernachtungen in 2-Bett-Zimmern, inkl. Bettwäsche & Endreinigung der Hütten
  • geführte Wanderungen            
  • Reiseliteratur                
  • deutsche Reiseleitung

Zusatzleistungen

  • Flug nach / von Evenes (kann über uns gebucht werden)
  • Verpflegung ab ca. 15 EUR pro Person/Tag (Gruppenkasse)
  • Eintrittsgelder

Hinweise

* Alternative Rückreise nach Dresden mit dem Tourbus: vom 05.09. 2024 - 09.09.2024

Leistungen:
• Hotelübernachtungen im DZ mit Frühstück in Fauske, Namsskogan, Röros
• Fährpassage Nachtfähre Oslo - Kiel in Vierbettkabine
• Rückfahrt Kiel - Berlin - Dresden
• kleine Wanderungen/Spaziergänge

Termine & Preise:

TerminePreis pro PersonBuchung
25.08.2024 - 05.09.2024
[ID: ENSL01_24]
Normalpreis ab, zzgl. Anreise: 1.740,00 €
Aufpreis (Rückreisevariante Evenes - Dresden vom 05.09. 2024 - 09.09.2024): 660,00 €
Durchführungsgarantie
buchen