Nach Reisen suchen

Tschechien, Polen: Wandern im Altvatergebirge

  • Beschreibung
  • Reiseverlauf
  • Leistungen

Beschreibung

Unsere Reise beginnt in Polen, in Wölfelsgrund / Międzygórze am Fuße des Grulicher Schneeberges / Králický Sněžník (1.425 m) im Glatzer Schneegebirge. Hier entstand auch das Volkslied vom "Schneegebirge", welches einen Jungbrunnen besingt. Auf unseren Wanderungen kommen wir zwar nicht an diesem sagenumwobenen Hort ewiger Jugend vorbei, so doch aber an der Quelle der March / Morava. Sie entspringt auf einer dreiseitigen Wasserscheide: Schwarzes Meer - Nordsee - Ostsee, ein seltenes geografisches Phänomen.

Der zweite Teil der Reise führt uns nach Mähren ins Altvatergebirge. Mähren ist eines der drei historischen Landesteile Tschechiens und bildete im 9. Jahrhundert sogar einen eigenständigen slawischen Staat. Hier mischt sich Kulturelles aus der Böhmen und Schlesien, was man auch an den kulinarischen Köstlichkeiten der Region erkennen kann. Das Altvatergebirge erreicht noch einmal Höhen von über 1.400 m und geht damit über die Baumgrenze hinaus. Die Wälder sind groß und weit und teilweise ist sogar Bergurwald erhalten geblieben. In den Tälern des Gebirges gibt es Kurorte, die Kaltwasserkuren nach Vincenz Prießnitz (1799 - 1851), einem "Vorläufer" des bekannteren Kneipp, anwenden.

Teilnehmer: min. 8 bis max. 12 Personen

Aktivitäten:

  • Wandern/Trekking

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.


Reise als PDF speichern

Reiseverlauf

1.Tag: (-/-/A) Anreise Individuelle Anreise nach Görlitz (evtl. am Vorabend). Am frühen Morgen gemeinsamer Treff im Görlitzer Bahnhof. Anschließend Transfer mit Bus und Bahn via Wrocław / Breslau nach Glatz / Kłodzko. Hier kurze Besichtigung der Stadt mit ihrer berühmten Festung. Anschließend Transfer in unser Quartier nach Międzygórze / Wölfelsgrund.
2.Tag: (F/-/A) Maria Schnee, ca. 21 - 23 km, ca. 950 Hm bergauf & bergab
Unsere erste Wanderung führt uns zur Walffahrtskirche "Maria Schnee". Unterwegs kleine Waldkapellen und eine Mittagseinkehr in einer urigen Bergbaude. Nachmittags Kaffeepause in der Pilgerherberge an der Wallfahrtskirche. Am Ende unserer Wanderung besichtigen wir einen Wasserfall für den Wölfelsgrund einstmals sehr berühmt war.
3.Tag: (F/-/A) Grulicher Schneeberg / Śnieżnik, ca. 17 - 19 km, ca. 1.000 Hm bergauf & bergab Wanderung auf den Grulicher Schneeberg und zur Quelle der March, eine der seltenen dreiseitigen Wasserscheiden in Europa (Ostsee - Nordsee - Schwarzes Meer). Mittagseinkehr in der urigen "Schweizerei am Glatzer Schneeberg". Am Nachmittag Abstieg ins Tal.
4.Tag: (F/-/A) Standortwechsel Am Morgen Transfer mit öffentlichen Verkehrsmitteln hinüber nach Mähren. Unterwegs Besuch der Stadt Šumperk / Mährisch-Schönberg. Ankunft am späten Nachmittag in unserem Quartier am Rotbergsattel im Altvatergebirge.
5.Tag: (F/-/A)  Hochschar / Šerak, ca. 19 - 21 km, 850 m bergauf / 1200 Hm bergab. Wir wandern zum Hochschargipfel und kehren ein in die "Georgsschutzhütte". Unterwegs treffen wir auf, in Mitteleuropa selten erhalten gebliebenen, echten Bergurwald.
6.Tag: (F/-/A) Altvaterberg & Karlova Studánka, ca. 22 - 24 km 1.300 Hm bergauf & bergab, Wanderung zum höchsten Punkt des Altvatergebirges, dem Praděd (1.491 m). Am Nachmittag Abstieg in den Kurort Bad Karlsbrunn mit seiner beeindruckenden Holzarchitektur der Kuranlagen aus dem 19. Jhdt. Rückfahrt ins Quartier mit dem Bus.
7.Tag: (F/-/-) Abreise. Am zeitigen Morgen startet unser Rücktransfer mit Bus und Bahn via Prag nach Deutschland. Ankunft in Dresden voraussichtlich gegen Mittag. Hier Verabschiedung durch die Reiseleitung und anschließend individuelle Heimreise.

Leistungen

  • 6x Übernachtungen in Pensionen und Hotels
  • 6x Halbpension
  • 4 geführte Wandertouren
  • Besichtigungen u. Eintritte lt. Programm
  • deutschsprachige Reiseleitung

Zusatzleistungen

  • An- und Abreise (individuell)
  • Einzelzimmerzuschlag:135 EUR