Nach Reisen suchen

Türkei: Wandern in Kappadokien und Taurusgebirge

  • Beschreibung
  • Reiseverlauf
  • Leistungen

Beschreibung

Wundersame Tuffkegel in der verzauberten Mondlandschaft von Kappadokien, tiefe Schluchten und riesige Gebirgsseen im waldreichen Taurusgebirge, die mediterrane Metropole Antalya und weite Sandstrände an der türkischen Riviera, historische Stätten mit byzantinischer Freskenkunst, gastfreundliche und aufgeschlossene Einheimische - im Herzen der Türkei zwischen zentral- anatolischer Hochebene und Mittelmeerküste erwartet uns eine faszinierende landschaftliche und kulturelle Vielfalt!
Im UNESCO-Weltkulturerbe Kappadokien ragen tausende von steinernen Pyramiden, Kegeln und Türmen in die Höhe, teilweise dunkle Basalthauben auf ihren Spitzen balancierend. Diese "Feenkamine" sind Spielereien der Natur, gestaltet durch gewaltige Vulkanausbrüche und Wasserläufe, die tiefe Täler in die Tuffschichten schnitten. Die jahrtausendelange Besiedlung Kappadokiens hinterließ uns unzählige Wohnhäuser, byzantinische Klöster und mit bunten Fresken ausgemalte Kirchen in Felswänden und Tuffpyramiden. Als Schutz gegen Überfälle entstanden bis zu 10 Stockwerke tiefe, unterirdische Fluchtstädte.

Teilnehmer: min. 8 bis max. 15 Personen

Aktivitäten:

  • Kulturreisen
  • Wandern/Trekking

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.


Reise als PDF speichern

Reiseverlauf

1.Tag: Anreise in die Türkei Flug nach Antalya, kurzer Transfer zum Hotel in Antalya. 2.Tag:Adlerhorst Termessos und Altstadt von Antalya Wanderung im Küstengebirge in den überwucherten Ruinen der antiken Stätte Termessos mit grandiosem Weitblick vom antiken Theater, nachmittags Rundgang durch die Altstadt von Antalya und Fahrt zum idyllischen Düden-Wasserfall. (Reine Gehzeit ca. 2,5 Std., ca. 6,5 km, ca. 220 Höhenmeter HM)
3.Tag: Schluchten-Wanderung im Taurus-Gebirge / Unterkunftswechsel Sechsstündiger Transfer von Antalya zum Egirdir-See. Unterwegs Wanderung bei Candir um den Yazilikaya Canyon, einer Schlucht mit antiken griechischen Inschriften. (3 Std., 8 km, 490 HM)
4.Tag: Seidenstraßen-Feeling / Unterkunftswechsel Achtstündiger Transfer von Egirdir nach Ortahisar in Kappadokien auf früheren Seidenstraßen-Handelswegen, unterwegs Besichtigung der prächtig erhaltenen seldschukischen Karawanserail Sultanhani.
5.Tag: Kappadokien pur - Tuffstein-Architektur in Uçhisar und Göreme Besuch der spektakulären Felsenburg im idyllischen Tuffpyramidendorf Uçhisar, Wanderung durch das zauberhafte Taubental zum Dorf Göreme, dem Zentrum der byzantinischen Felskirchen. Nachmittags Wanderung im Liebestal mit sehr ungewöhnlichen Tuffsäulen. (3,5 Std., 11 km, 480 HM)
6.Tag: Ihlara-Schlucht Vormittags besichtigen wir das pittoreske Dorf Güzelyurt; anschließend Wanderung durch die baumbewachsene, malerische Ihlara-Schlucht, in deren über 100 m hohen Wänden zahlreiche byzantinische Felsenkapellen und Eremitenhöhlen verborgen sind. (3,5 Std., 13 km, 630 HM)
7.Tag: Gomedatal und Üzengital - Taubenhäuser im Tuffstein Oberhalb des Ortes Mustafapaşa startet unsere Wanderung mit häufigen Bach-Überquerungen durch das romantische Gomedatal und das ursprüngliche Üzengital. Typisch sind die zahlreichen Taubenhäuser und Felswohnungen in den überaus steilen Tuffwänden. Die Wanderung endet mit einem Picknick an der gut erhaltenen Klosteranlage von Pancarlik (3,5 Std., 10 km, 200 HM). Anschließend Besuch des lebendigen Wochenmarktes von Ürgüp.
8.Tag: Soganli-Tal und Unterirdische Stadt Wanderung durch das wenig besuchte Soganli-Tal mit interessanter Kuppel-Felsenkirche und schönen Ausblicken auf den Vulkanberg Erciyes Dag (1,5 Std., 5 km, 370 HM); Besuch bei Bauern im ursprünglichen Tuffstein-Dorf. Nachmittags Abstieg in die geheimnisvolle, unterirdische Stadt Derinkuyu.
9.Tag: Feenkamin-Wunderland im Zentrum Kappadokiens Tageswanderung von Ortahisar durch die Rote Schlucht und das Rosental ins Pasabagital mit den höchsten Feenkaminen. Abschluss im Felskirchen-Tal von Zelve. (3,5 Std., 11 km, 680 HM) 10.Tag: Zur freien Verfügung Mögliche Aktivitäten: Besuch des Open Air Museums Göreme, Besuch der Töpferstadt Avanos, Besuch des Mevlana-Klosters, Shoppingbummel im lebendigen Nachbarort Ürgüp, Wanderung bei Ortahisar, Ballonfahrt über örtliche Veranstalter.
11.Tag: Derwisch-Pfade in Konya / Unterkunftswechsel Sechsstündige Fahrt von Kappadokien zur Kleinstadt Seydesehir am Rande der Hochebene, unterwegs Besichtigung des Mevlana-Museums der Tanzenden Derwische in Konya.
12.Tag: Manavgat-Stausee / Unterkunftswechsel Fünfstündige Fahrt von Seydisehir nach Beskonak am Köprü-Fluss im Taurus-Gebirge oberhalb der Küste bei Side, unterwegs gemütliche Wanderung von einem sehr ursprünglichen Dorf an den smaragdgrünen Manavgat-Stausee. (2,5 Std., 9,5 km, 190 HM)
13.Tag: Antikes Selge und die Schluchten des Köprülü Canyons Halbtageswanderung von der antiken Stätte Selge durch die bizarre Felslandschaft des Köprülü Canyon Nationalparks und entlang der 100 m tiefen Schlucht des Köprülü Canyons am Südhang des Taurus-Gebirges (3 Std., 9 km, 200 HM). Anschließend Möglichkeit, vor Ort eine Raftingtour zu buchen.
14.Tag: Rundwanderung im Köprülü Canyon Nationalpark Einfache Rundwanderung im Waldgebiet östlich des Köprülü Canyons, ausgiebige Bade- und Picknickpause an der Eselsbrücke (3,5 Std., 10 km, 250 HM). Nachmittags Freizeit.
15.Tag: Abreise Transfer vom Köprü-Fluss zum Flughafen Antalya (1,5 Stunden), Rückflug nach Deutschland.

Leistungen

  • Charterflug oder Linienflug von Frankfurt nach Antalya / Südtürkei und zurück
  • Flughafensteuer / Sicherheitsgebühren
  • Transfers Flughafen – Unterkunft und zurück
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC, davon 2 im Boutique-Hotel mit Pool in der Altstadt von Antalya, 1 im einfachen Stadthotel in Egirdir, 7 in einer familiär geführten Pension in Ortahisar in Kappadokien, 1 im 3-Sterne-Stadthotel in Seydisehir und 3 in einer Pension in Beskonak am Köprü-Fluss
  • 14x Frühstück, 12x Abendessen
  • Ausflugs- und Wanderprogramm mit Charterbus wie beschrieben
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige Reiseleitung

Zusatzleistungen

  • andere Abflughäfen auf Anfrage
  • Mittagessen 
  • Ausflüge am programmfreien Tag in Kappadokien (gegen Gebühr Organisation durch die Reiseleitung), z.B. in die Töpferstadt Avanos mit Haar-Museum, ins Open-Air-Museum Göreme und in das Türkische Bad (Hamam) und zum Mevlana-Kloster
  • Aktivitäten vor Ort über örtliche Anbieter buchbar: Ballonfahrt in Kappadokien ab 160 EUR, (Achtung oft nur wenige Plätze verfügbar!), Raftingtour am Köprülü Canyon 25 EUR
  • Einzelzimmer-Zuschlag 220 EUR
  • Halbes Doppelzimmer: halber EZ-Zuschlag, wenn kein/e passende/r Zimmerpartner/in (bei Buchung bis 4 Wochen vor Reisebeginn)

Hinweise

Anforderungen: 10 Wanderungen von 5 bis 13 km, reine Gehzeit von 2 bis 4 Stunden. Die meist gemächlichen Steigungen summieren sich auf bis zu 680 Höhenmeter aufwärts und abwärts.